Aktion-MainHerz
Gemeinsam sind wir stark!

Das sollten wir uns immer bewusst sein.
  • Das sollten wir uns immer bewusst sein.
  • hochgeladen von Silke Weimann

Elias ist zwei Jahre alt und wurde als Frühchen geboren.
Seine Mutter hat schon sehr früh festgestellt, dass irgendetwas mit ihm nicht stimmt, wurde aber nicht ernst genommen. Nach gut einem Jahr und einem harten Kampf gegen Ärzte und KK, kam das Ergebnis: 100% Schwerbehindert. Ein Schock für die ganze Familie, denn dass es so schlimm ist, damit hat keiner gerechnet.
Es wurde festgestellt, dass er kurz nach der Geburt einen Schlaganfall (infantile Zerebralparese) erlitten und dadurch eine spastische Lähmung der Beine und Füße hat.
Elias trainiert täglich, z.B. zweimal die Woche in der Therme in Bad König, (da ist das Wasser wärmer wie in Miltenberg), in der Frühförderstelle, täglich muss er in den Streckstuhl, denn sonst verkürzen sich seine Sehnen noch mehr. Das sind nur kurze Einblicke, damit Sie es sich in etwa vorstellen können.
Nach der elfwöchigen Kur, hat Elias unter anderem mit einem „Galileo“ gearbeitet. Dadurch hat er enorme Fortschritte gemacht, deswegen möchte die Familie ihn damit noch weiter fördern, in der Hoffnung, dass Elias in Zukunft ein normales Leben führen kann und nicht auf einen Rollstuhl angewiesen ist.
Der Galileo ist eine Trainingsmethode, bei der die übende Person auf einer vibrierenden Platte steht. Dabei sollen Dehnreflexe der Muskulatur ausgelöst und Muskelkontraktionen hervorgerufen werden. Bei der Methode werden hingegen lokale Muskelgruppen direkt oder über die zugehörigen Sehnen mittels spezieller Vibrationsgeräte stimuliert. Das Vibrationstraining wird zur Leistungssteigerung der Muskulatur und zur Verbesserung von Koordination und Gleichgewicht eingesetzt.
Obwohl der „Galileo“ schon so viele Kinder wieder auf die Beine gebracht hat, hat er keine Hilfsmittelnummer bei der KK und muss von den Patienten selbst finanziert werden, und das ist nicht ganz günstig.

Wir möchten hier helfen und haben der Familie versprochen, sie zu unterstützen.
Wenn auch Sie uns hier helfen möchten, sind wir um jeden Euro dankbar, den Sie auf unser Spendenkonto überweisen.
Spendenkonto:
Stiftung Behindertenhilfe Landkreis Miltenberg
Kennwort: “MainHerz”
IBAN: DE67 7965 0000 0430 0045 15

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns gerne über info@aktion-mainherz.de

Gemeinsam sind wir stark!

Da wir ein komplett ehrenamtliches Team sind, sind wir auf Spenden angewiesen, genau um bei solchen Dingen schnell handeln zu können. Wir helfen regional im LK Miltenberg und naher Umgebung und erfüllen Herzenswünsche für Menschen mit Handicap, bzw. Therapien und Hilfsmittel, die die KK nicht bezahlen.
VIELEN DANK!
Ihre Mädels von Aktion-MainHerz

Alle weiteren Informationen, erfüllte wünsche und wie Sie uns unterstützen können finden Sie auf:
www.aktion-mainherz.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen