Kolpingsfamilie Bürgstadt trotzt Starkregen
Maiandacht vor sitzender Gottesmutter mit Kind

Die sitzende Madonna mit dem kleinen Jesus auf dem Schoß in der Pfarrkirche Bürgstadt, war am Montagabend, den 20. Mai, das Ziel vieler Kolpinger zur alljährlichen Maiandacht. Das Tief Axel mit Starkregen hatte in diesem Jahr eine Andacht an der Stutzkapelle unmöglich gemacht.
Präses Hermann Gömmel und Senior i.R. Willibald Schmalbach trugen die passenden Gebetstexte vor.
„Maria, macht Mut und ermöglicht so den Zugang zu Christus und zum rechten Glauben.“
Mit dem Lied „Maria, Maienkönigin…“ endete die Maiandacht.
Danach trafen sich die Kolpingsmitglieder „bei Pietro“ zum gemütlichen Beisammensein.
Laut Ankündigung der Vorstandschaft ist der nächste Themenabend am 03. Juni, 19.30 Uhr im Pfarrsaal mit Msgr. Gerold Postler, Oberzell. Er spricht zum aktuellen Thema: „Ist Wallfahren wieder in?“

Autor:

Leo Bucher aus Bürgstadt

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.