Mariä Himmelfahrt (15. August) - der Frauendreißiger beginnt

Sammeln von Blumen, Ähren und Heikräutern bei Eichenbühl-Heppdiel.
7Bilder
  • Sammeln von Blumen, Ähren und Heikräutern bei Eichenbühl-Heppdiel.
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Es geht auf Mariä Himmelfahrt zu ...

Auf der Suche nach besonderen Pflanzen

Rechtzeitig vor dem katholischen Feiertag "Mariä Himmelfahrt" sind vielerorts in katholischen, süddeutschen Regionen meist Kinder, Jugendliche und Frauen unterwegs. Sie sammeln ausgewählte Pflanzen für den besonderen Marienfeiertag am 15. August.

Für den Frauentag

Gebunden werden die farbenprächtigen Sommer-Blumen, würzigen Kräuter und filigranen Ähren für den "Großen Frauentag".

Für guten Zweck

Am 15. August schließlich werden die Käuterbüschel oder "Wurzberden" vor vielen Gotteshäusern an interessierte Kirchenbesucher für einen gemeinnützigen Zweck verkauft.

Kirchliche Weihe und häuslicher Ehrenplatz

Nach der feierlichen Weihe dieser bunten, wohlriechenden Gebinde ist es nach alter Tradition üblich, die allmählich getrockneten Gebinde in Haus und Hof, Stall und Feld aufzustellen:zur Zierde und nach alter Überlieferung zur Abwehr von allem Unheil.

Besondere Zeit im Sommer

Die Zeit zwischen Mariä Himmelfahrt (Großer Frauentag)und Mariä Geburt (Kleiner Frauentag) am 8. September) galt bei unseren Altvorderen als besonderer Zeitabschnitt: in diesem Zeitfenster sollen einige Pflanzen besonders heilkräftig sein. Es ist die Zeit des so genannten Frauendreißigers.

Hinweis

Die nachfolgendenden Bilder entstanden in Eichenbühl-Heppdiel (vor und nahe der Kirche St. Mauritius") und in Lohr am Main in der dortigen Stadtpfarrkirche (das farbige Glasfenster zeigt die Szene "Mariä Himmelfahrt").

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen