Bergrennen Eichenbühl
1. Clubabend des MSC Erftal e.V. in 2019

3Bilder

Am 08.02.2019 trafen sich die Mitglieder des MSC Erftal e.V. in der Pizzeria Café Erftal zum ersten Clubabend in diesem Jahr. Präsident Steffen Hofer begrüßte die Mitglieder und berichtete von den bereits laufenden Vorbereitungen für das 52. Bergrennen Eichenbühl am 07. und 08.09.2019. Das Präsidium arbeitet aktuell an einem Organisationshandbuch, so dass alle Arbeiten und Abläufe nachvollziehbar festgehalten werden.
Hofer berichtete auch von einer Anfrage, die Bergmeisterschaft für den ADAC Retro BergCup beim Bergrennen Eichenbühl auszutragen, was zusätzlich ca. 30 Fahrzeugen in der Gleichmäßigkeitsprüfung bedeuten würde. Das Präsidium hat sich gegen den Retro BergCup entschieden, da in Eichenbühl auch der AvD Deutschland wieder Partner für die Austragung sein wird. Die Anzahl der Teilnehmer für die Gleichmäßigkeitsprüfung wird man wie in 2018 wieder begrenzen. Das Präsidium ist weiterhin bestrebt weitere Meisterschaften in Eichenbühl künftig austragen zu können. Die Austragung der Luxemburgischen Bergmeisterschaft kann wegen Terminüberschneidungen in diesem Jahr in Eichenbühl leider nicht stattfinden. Geplant ist in diesem Jahr erstmals eine Clubmeisterschaft unter den MSC-Erftal-Rennfahrern auszutragen.
Neben der Organisation des Bergrennen ist der MSC Erftal auf der Suche nach einer Halle oder eines Grundstückes für das Aufbewahren des mittlerweilen reichhaltigen Materials, vorzugsweise in der Nähe der Rennstrecke, um den Auf- und Abbau effektiv durchführen zu können. Aber auch die Ausdehnung der Werbung, vorrangig im Rhein-Main-Gebiet will man in diesem Jahr verstärkt angehen.
Der AvD Deutschland wird in diesem Jahr als Werbepartner auftreten. Der MSC Erftal freut sich auf das Engagement und die Unterstützung.
Die Werbetrommeln werden auch schon am 14.04.2019 erstmals in Frankfurt am Main gerührt. Die Klassikstadt, das Autozentrum für klassische Automobile, ermöglicht dem MSC Erftal mit der Ausstellung von zwei Rennfahrzeugen und das Verteilen von Flyern auf das Bergrennen Eichenbühl aufmerksam zu machen. Am Sonntag, dem 14.04.2019, erwartet die Klassikstadt zum Saisonstart und einer Oldtimerversteigerung mehrere tausend Besucher; eine ideale Werbeplattform für das Eichenbühler Bergrennen.
Erstmals soll am Bergrennen in diesem Jahr nun die Fußgängerbrücke im Crew-Knüttel-S realisiert werden, so dass das Überqueren der Rennstrecke gefahrlos für die Zuschauer möglich wird. Der Fußweg zwischen Crew-Knüttel-S und Klinge war ebenfalls Thema an diesem Abend, der idealerweise breiter ausgebaut werden müsste. Steffen Hofer nahm diese Anregung gerne entgegen und wird es mit dem Präsidium besprechen. Eine weitere Anfrage aus den Reihen der Mitglieder kam zu Mülltonnen an der Rennstrecke, hier sucht man noch alte Fässer oder Tonnen als Müllbehälter. Eine weitere Anmerkung gab es zu den Schwierigkeiten im Fahrerlager bei nasser Witterung, um die Schlammproblematik zu bekämpfen. Auch hier wird sich das Präsidium ausgiebig Gedanken machen und Lösungsmöglichkeiten entwickeln.
Zum Abschluss des gelungen Abends bedankte sich Präsident Hofer bei den anwesenden Mitgliedern. Der MSC Erftal e.V. freut sich auf jede Unterstützung für das 52. Bergrennen Eichenbühl am 07. und 08.09.2019.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen