Mitgliederversammlung beim MSC Erftal

EICHENBÜHL. 66 Stimmberechtigte hatten sich in Eichenbühl zusammengefunden um an der Mitgliederversammlung des neu gegründeten MSC Erftal teilzunehmen. Präsident Steffen Hofer blickte stolz auf den Gründungsweg zurück und betonte, wie viel Arbeit hinter einer Vereinsgründung stünde. Nachdem man beim 49. Bergrennen Eindrücke von Aufbau, Ablauf und Abbau sammeln konnte, wurden im Dezember bereits zusammen mit der Feuerwehr und dem Musikverein erste Arbeitseinsätze im Zuschauerbereich an der Strecke vorgenommen. Nostalgiker können sich auf den Samstagabend beim 50. Bergrennen freuen - dort soll durch die Feuerwehr Eichenbühl ein Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte stattfinden. Besitzer von interessantem Bildmaterial und Informationen sollen sich an Nils Abb wenden. Der gehört auch zum vierkörpfigen DMSB-Berg-Cup-Team, welches der MSC stellt. Weitere Fahrer sind Stefan Winkler, Dominik Schlott und Holger Hovemann. Weil zur Durchführung einer Motorsportveranstaltung ein Korporativpartner benötig wird, fanden bereits Gespräche mit dem ADAC Nordbayern und dem AvD statt. Steffen Hofer erläuterte die Vor- und Nachteile beider Clubs und man einigte sich nach Vorschlag des Präsidiums einstimmig auf den AvD als Partner. Auf großes Interesse bei den Mitgliedern stieß das neue Logo, welches einen größeren Findungsprozess hinter sich hatte und nun bald in Polo-Shirts und auf Heckscheiben der Mitglieder seinen Platz finden soll. Der nächste Clubabend findet am 19. Mai statt, die Mitglieder sind aufgefordert sich bis dato Gedanken um ihren aktiven Anteil am Ablauf des 51. Bergrennens zu machen, welches dann erstmals in der Verantwortung des MSC Erftal liegen wird.

Autor:

Thomas Poppe aus Eichenbühl

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen