Polizeibericht
Erbach | Ausbleibende Gewohnheit rettet Mann aus Notlage

Pressebericht des Polizeipräsidiums Südhessen vom 29.12.2020

Eine ausbleibende Gewohnheit hat am Dienstag (29.12.) einem über 60 Jahre alten Mann aus Erbach nicht nur aus einer Notlage geholfen. Nach ersten Erkenntnissen ist der Senior in den zurückliegenden vier Tagen in der Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr selbstständig aufstehen und Hilfe rufen. Für gewöhnlich hält er sich regelmäßig auf dem Balkon auf. Diese Gewohnheit vermisste seine 70-jährige Nachbarin am Dienstagmorgen und rief die Polizei. Nachdem die Tür auf Klingeln nicht geöffnet wurde, rückte neben der Polizei auch die Feuerwehr und ein Rettungswagen aus. Der aufgefundene verletzte Mann wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht, wo er derzeit medizinisch versorgt wird.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen