Nach Drogenfahrt Widerstand geleistet und Beamten beleidigt

Pressebericht der PI Obernburg für Dienstag, 13.03.18

Erlenbach a.Main
Mit einem rabiaten Drogenkonsumenten mussten sich am Montag Abend gegen 17.45 Uhr Beamte der PI Obernburg befassen.
Einer Zivilstreife war in der Hauptstraße ein Eschauer mit seinem Pkw aufgefallen. Als sie diesen überprüften, stellte sich heraus, dass der VW-Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte. Als die Beamten ihm hierauf eröffneten, eine Blutentnahme anzuordnen, zeigte sich der junge Mann uneinsichtig und verweigerte jegliche Kooperation. Nachdem ihm unmittelbarer Zwang angedroht worden war, setzte er sich gegen die Maßnahmen der Streife zur Wehr, schlug um sich und beleidigte die eingesetzten Beamten massiv.
Die Attacken gegen die Polizeibeamten konnten nicht verhindern, dass die Beamten eine Blutentnahme anordneten und durchführen ließen.
Den Eschauer erwartet nun nicht nur eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss sondern auch wegen eines tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.