Anzeige

Regelmäßige Kontrolle - den Augen zuliebe
Unsere Augen vollbringen rund um die Uhr Höchstleistungen – sie brauchen unsere besondere Aufmerksamkeit.

4Bilder

Bei Kindern kann sich bereits im Vorschulalter eine Störung der Sehfähigkeit bemerkbar machen, die das räumliche Sehen dauerhaft beeinträchtigt. Oft ist erkennbares Schielen damit verbunden. Hat ein Kind häufig Kopfschmerzen, kann zum Beispiel eine leichte Weitsichtigkeit dahinter stecken. Das kindliche Auge kann das zwar ausgleichen. Aber das bedeutet Dauerstress für den Linsenmuskel. Eine Brille bringt Entspannung. Weitsichtigkeit und einige weitere Beeinträchtigungen sind gut zu behandeln – je früher, desto besser. Bei Kindern ist eine regelmäßige Augenkontrolle daher ganz besonders wichtig. Nehmen Sie die sogenannten U-Untersuchungen für Kinder wahr. Bei Verdacht auf Fehlsichtigkeit wird der Kinderarzt Sie an einen Augenarzt überweisen.

Die BKK Akzo Nobel bietet in diesem Zusammenhang mit dem kostenlosen Vorsorgeprogramm BKK Starke Kids Zusatzuntersuchungen, u.a. im Bereich Augen, an.

Bildschirmarbeiter: So bleibt kein Auge trocken
Damit die Augen nicht austrocknen, sorgt jeder Lidschlag dafür, dass sich gleichmäßig Tränenflüssigkeit aus den Tränendrüsen darin verteilt. Bei der Bildschirmarbeit allerdings ist unser Blick starr nach vorne gerichtet, wir blinzeln seltener, und das Auge wird trocken. Sogenannte „künstliche Tränen“, aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt, können Abhilfe schaffen. Am besten ohne Konservierungsstoffe, denn die können die Augen mit der Zeit ebenso reizen. Auch mit den Augen zu rollen und den Blick zwischendurch in die Ferne schweifen zu lassen, hält die Augen feucht.

Kontaktlinsenträger: sorgfältige Hygiene für lupenreines Sehen
Linsen richtig zu handhaben und ins Auge einzusetzen, wird meist schnell zur Routine. Oberstes Gebot ist, sie nicht zu lange im Auge zu belassen – zum Beispiel über Nacht – damit das Auge ausreichend mit Sauerstoff versorgt ist.

Eine Brille ist schnell geputzt, für Linsen aber gelten ganz andere Standards. Hapert es bei der Hygiene, drohen Augenentzündungen. Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) empfiehlt, Kontaktlinsen nur mit empfohlenen Reinigungsmitteln streng nach Gebrauchsanleitung zu säubern. Tabu ist, die Linsen mal eben mit bloßem Leitungswasser zu reinigen. Auch den Behälter ausschließlich mit Reinigungslösung säubern und anschließend trocknen lassen. Nicht selten scheitert die Hygiene aber bereits am gründlichen Händewaschen vor dem Einsetzen der Linsen.

„Alte Hasen“: Wenn Möhrchen allein es nicht bringen
Viele Menschen um die 40 haben den Eindruck, dass ihre Arme allmählich zu kurz werden, um die Tageszeitung im richtigen Abstand zu halten. Dann beginnt es mit der Naheinstellung zu hapern, sodass Buchstaben bei einem Abstand von unter 30 bis 40 cm verschwimmen. Der Grund: Die Flexibilität der Augenlinse lässt nach. Die Lesebrille lässt grüßen. Möhren und ihr Vitamin A sind zwar durchaus geeignet, um die Augen zu unterstützen – doch sie können diese Entwicklung leider nicht aufhalten. Besonders wichtig ist auch jetzt eine regelmäßige Kontrolle beim Augenarzt. Denn auch bestimmte Augenerkrankungen treten ab der Lebensmitte häufiger auf.

Das Auge - der perfekte Apfel
Das menschliche Auge ist kugelförmig, fast wie eine Glasmurmel, dennoch verwendet man den Ausdruck „Augapfel“. Sechs Muskeln, vier gerade und zwei schräge, sorgen dafür, dass sich das Auge in die unterschiedlichsten Richtungen bewegen kann. Rund 100.000 Mal am Tag steuern sie unsere Blicke. Selbst im Schlaf, wenn wir in Traumphasen die Augen ruckartig hin und her bewegen.

Brillen- und Kontaktlinsenträger aufgepasst!

Die BKK Akzo Nobel sorgt wieder für Durchblick und beteiligt sich an den Kosten für Ihre Brille bzw. Kontaktlinsen mit 40 €!

Leistungsumfang & Voraussetzungen
Die Kostenerstattung erhalten Sie einmalig gegen Vorlage der Rechnung im Original (mit Sehstärkenachweis). Ein erneuter Zuschuss ist nach vier Jahren möglich, wenn sich die Sehstärke um mindestens 0,25 Dioptrien geändert hat (für Versicherte bis zum 18. Lebensjahr alle drei Jahre).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie, Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d) | Kieser Training, Klingenberg

Wir suchen Sie als Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie (w/m/d)Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (w/m/d)Kommen Sie in unser hochmotiviertes Team und begleiten Sie aktive Menschen dabei, jung und belastbar zu bleiben. Wir sind seit vielen Jahren der Dienstleister für Gesundheit und Lebensqualität. Wenn Sie Lust auf diese neue Herausforderung haben, Wissen über Training mitbringen oder bereit sind, sich dieses anzueignen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Die...

WirtschaftAnzeige
Video 28 Bilder

Büro
BÜGRO in Großheubach - Ihr Partner für Büromöbel & Bürotechnik

BÜGRO – Wer sind wir? Wir sind eines der ältesten Unternehmen der Büroeinrichtungs-Branche am bayrischen Untermain. Seit 1965 planen wir Büros für Privatleute, Kommunen, Pfarrämter sowie Projekte für kleine und große Unternehmen. In dieser Zeit haben wir unser Knowhow stetig erweitert um unseren Kunden immer den bestmöglichen Service anbieten zu können. Neben computergestützter Visualisierung der Einrichtungsplanung können Sie natürlich auch in unserer Ausstellung die Büromöbel anschauen und...

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

Natur & TiereAnzeige

Vielfalt aus einer Hand
Hausmeisterservice oder Gartenpflege? Alles kein Problem!

Wir sind ein flexibles Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen und durch ein breit aufgestelltes Leistungsangebot in der Lage, den verschiedenen Anforderungen im Bereich des Gebäudemanagements gerecht zu werden. Neben einem Hausmeisterservice, zu dem u. a. die Kontrolle, Pflege, Wartung und Instandhaltung Ihrer Immobilie gehört sowie auch Kehrdienste, Streicharbeiten, generell Renovierungsarbeiten und Winterdienst, bieten wir zudem allgemeine -Garten- und Landschaftspflege an. Ob es um Ihren...

Bauen & WohnenAnzeige
18 Bilder

Nolte Ausstellungsküche
Nolte Küche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS 8.990 € statt 12.061 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden »  Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte F17 Feel 96P Lacklaminat, Platingrau softmatt und 244 Melaminharz Zement Anthrazit Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Examinierte Pflegefachkraft, Pflegefachhelfer, Aushilfe, Betreuungskraft, Präsenzkraft Haushaltsführung (m/w/d) | Pflegeheim im St. Elisabethenstift GmbH, Großheubach

Warum arbeiten Sie eigentlich nicht bei uns? Wir suchen für unseren ambulanten Dienst: Examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) als Aushilfe 450 € oder in Teilzeit 20-35 Std/WPflegefachhelfer (m/w/d) mit 1-jähriger Ausbildung oder medizinische Fachangestellte (m/w/d) als Aushilfe (m/w/d) 450 € / in Teilzeit 15-25 Std/W oder für unser Pflegeheim in Großheubach: Pflegefachkraft (m/w/d) in Teilzeit oder VollzeitPflegehelfer (m/w/d) in Teilzeit mit 20-30 Std/WWorauf können Sie sich freuen… flexible,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.