Online-Buchvorstellung
"Erlebnisse im Heiligen Land" mit Johannes Zang

Der deutsche Journalist und Reiseleiter Johannes Zang lebte fast zehn Jahre in Israel und den besetzten palästinensischen Gebieten.
Dort führte er über 100 Gespräche, mit Politikern, Historikerinnen und Sozialwissenschaftlern, Journalistinnen, Rabbinern und christlichen Würdenträgern, Menschenrechts- und Friedensaktivisten, und mit hunderten Menschen „von
der Straße“: an Kontrollpunkten, auf Familienfeiern und Empfängen, in Schulen und Sammeltaxis, nach Friedensgebeten und auf Protestmärschen.
Seit Oktober 2021 liegt sein viertes Buch vor: Erlebnisse im Heiligen Land. 77 Geschichten aus Israel und Palästina. Von Ausgangssperre bis Zugvögel. (ProMedia-Verlag, Wien)

Dieses Buch beleuchtet nicht nur schöne, angenehme Seiten des Heiligen Landes wie die Nationalparks oder Israels blühende Start-up-Szene, es schildert auch viele Facetten der seit 1967 bestehenden israelischen Militärbesatzung.
In 77 Texten bildet der Autor den Reichtum des Heiligen Landes ab, das Bunte, Anziehende und Vielfältige. Er benennt gleichwohl auch Verstörendes, Widersprüchliches und Himmelschreiendes.
Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Buchvorstellung am Dienstag, 7. Dezember um 19.30 Uhr digital statt. Interessenten finden den Zugangslink kurz vor dem Beginn der Buchvorstellung auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft: www.pfarreien-erlenbach.de!

Das Buch kann anschließend erworben werden (telefonische Terminvereinbarung über das Büro der Pfarreiengemeinschaft unter Tel. 09372-5661).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen