Tempo 30 bald auch in Erlenbach ?
Runden Tisch wieder beleben und Digitalisierung vorantreiben

3Bilder

Freie Wähler Erlenbach (FWE) unterstützen die Initiative des Bayer. Städtetages für eine lebenswerte Stadt durch angemessene Geschwindigkeiten wie z.B. Tempo 30

Freien Wähler Erlenbach (FWE) unterstützen eine Initiative des Bayer. Städtetages Hierbei wird angestrebt, die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerhalb einer Kommune unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten flexibel gestalten zu können. Es geht nicht um eine flächendeckende Einführung von Tempo 30, sondern um flexible örtlich durch den Stadtrat festgelegte Vorgehensweise. Dazu haben die Freie Wähler einen entsprechenden Antrag eingebracht.
Dritter Bürgermeister Jörg Barth sieht in der Initiative eine gute Grundlage für mehr Handlungskompetenzen der Städte bei der Festlegung stadtverträglicher Geschwindigkeiten, die in Modellversuchen erprobt werden sollen.

Fraktionsvorsitzender Dr. Hans Jürgen Fahn mahnte im Rahmen einer Fraktionssitzung an, den Runden Tisch Umwelt wieder zu beleben und interessierte Bürger einzubeziehen; dies erwarten auch die 1328 Bürger aus Erlenbach (= 20%) , die das Volksbegehren Artenschutz durch ihre Unterschrift unterstützt haben. Der Beschluss der Stadtrates, eine klimaneutrale Verwaltung anzustreben muss noch um ein „Zeitfenster“ (z.B. bis 2030) ergänzt werden, um seine Wirkung zu entfalten. Dabei geht es auch um zeitlich definierte und messbare Zwischenziele.

Bei der Digitalisierung kommt Erlenbach nur schleppend voran. Jörg Barth und Hans Jürgen Fahn verwiesen auf einen im ZEN-Ausschuss am 21.3.21 einstimmig verabschiedeten Antrag der Freien Wähler. Beschlossen wurde die Durchführung einer Umfrage im Amtsblatt bei den Bürgern und Sammlung von Vorschlägen für eine digitale Stadt, die Erstellung eines Konzepts für eine digitale Einkaufsstadt in Zusammenarbeit mit dem Verein Handel und Gewerbe sowie die Einführung einer digitalen Bürgerbeteiligung mit Hilfe einer Democy App, die bereits in Kirchheim bei München und einigen Gemeinden im Raum Würzburg (z.B. Gerbrunn) erfolgreich umgesetzt wir und die Bürger in die Entscheidungsfindung einbezieht.
Fazit der Freien Wähler: Es gibt in Erlenbach noch viel zu tun. Packen wir`s endlich an.

Autor:

Hans Juergen Fahn aus Erlenbach a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen