Bürgermeister-Trio beim Verein Frauen für Frauen

18Bilder
Wo: Jugendzentrum, Liebigstraße 49, 63906 Erlenbach auf Karte anzeigen

Beim Mittwochsfrühstück des Vereins Frauen für Frauen im städtischen Jugendhaus gab es diesmal männliche Gesellschaft. Neben dem örtlichen Rathauschef Michael Berninger genossen auch die Bürgermeister Ralf Reichwein aus Klingenberg und Andreas Fath das reichhaltige Angebot auf dem Frühstückstisch. Mit dabei war auch Rosi Berninger, die Ehefrau des Erlenbacher Bürgermeisters.

Der Verein versteht die Einladung als Dankeschön für die Unterstützung und Kooperation der drei Kommunen. Erlenbach stellt beispielsweise das Jungendhaus als Vereinsraum und für Aktivitäten zur Verfügung und bietet wie Klingenberg und Wörth vielfältige Kooperationsmöglichkeiten. „Die Arbeit des Vereins strahlt positiv aus“, sagte Ralf Reichwein und sein Wörther Kollege Andreas Fath meinte: „Ich finde das Engagement fantastisch“. Insgesamt betonten die drei Bürgermeister die Bedeutung von Integrationsarbeit, zu der jeder seinen Beitrag leisten und mit dazu helfen müsse, dass Integration gelingt und letztlich zum „ganz normalen miteinander leben“ führt.

Bei so viel Lob war die Präsentation der Vereinsaktivitäten von Schriftüherein Conni Großmann eigentlich gar nicht mehr nötig. Sie zählte auf, wo ehrenamtliches Engagement mit hauptamtlicher Projektarbeit zusammenfließt. Vorsitzende Nilüfer Aktürk blieb zum Schluss vorbehalten, sich bei den drei Rathauschefs für die Unterstützung zu danken. Auf derInternetseite des Vereins Frauen für Frauen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen