Global Marshall Plan Lokalgruppe Freudenberg
Zukunftsweisender Vortragsabend

  • Foto: Südwestpresse Ulm, Volkmar Könneke
  • hochgeladen von Ralf Kern

Freudenberg. Die bisherige Art der Globalisierung ruft bei vielen Menschen Ängste hervor. Der Klimawandel ist längst zur Überlebensfrage geworden. Autoritäre Regime in vielen Weltregionen, wachsende Ungleichheit – die 85 reichsten Menschen der Welt besitzen soviel wie die 3,5 Mrd. ärmsten Menschen, zerstörte Lebensräume lösen gewaltigen Migrationsdruck aus. Dennoch gibt es viele Gründe, mit Hoffnung und Zuversicht in die Zukunft zu blicken. Die Menschheit verfügt über starke Institutionen, die eine Wende zum Guten herbeiführen können: Die Vereinten Nationen, die 2015 den neu aufgelegten Millenniums-Entwicklungszielen (SDGs) zugestimmt haben, ein beginnendes Umdenken in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Daher gilt es, anzupacken und nicht zu verzagen.
Für die Global Marshall Plan Lokalgruppe Freudenberg ist es tröstlich zu wissen, dass es in diesen krisenbehafteten Zeiten Menschen gibt, die über mögliche Lösungen aus der Krise nachdenken und dabei auch über den Tellerrand hinausschauen. Seit 2003 denkt die Global Marshall Plan Initiative über globale Lösungen für eine gute Zukunft der Menschheit nach. Einer der Gründer und Vordenker ist Prof. Franz Josef Radermacher. Er hat zugesagt, in Freudenberg seine Lösungsansätze vorzutragen und wird am Donnerstag, dem 18. November 2021, um 19 Uhr in der Turn- und Festhalle Freudenberg zum Thema sprechen: Europa und Afrika – Partnerschaft mit Zukunft? Der Referent wird dabei eingehen auf die Stichworte Energie, Klima, Corona und Armut - was folgt für die Partnerschaft mit Afrika? Der Abend wird eingeleitet von der Sängerin Svenja Zipprich mit ihrem eigenen Song "Wenn die Welt in Flammen steht".
Der Eintritt ist frei, über einen freiwilligen Unkostenbeitrag würden sich die Veranstalter freuen. Die Nachweise für den jeweiligen 3G-Status (geimpft, getestet, genesen) aller Besucher inklusive zugehörigem Personalausweis sollen bitte bereit gehalten werden.

Autor:

Ralf Kern aus Freudenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen