Wissenswertes über Fahrtauglichkeit bei MS
Verkehrspädagoge Horst Kwiotek informierte zum Thema »Wie behalte ich meinen Führerschein«

Bei der Infoveranstaltung zum Thema Führerschein: Maria Holzheid, Leiterin der MS-Selbsthilfegruppe MS (rechts) mit Horst Kwiotek (links) in Großwallstadt.
2Bilder
  • Bei der Infoveranstaltung zum Thema Führerschein: Maria Holzheid, Leiterin der MS-Selbsthilfegruppe MS (rechts) mit Horst Kwiotek (links) in Großwallstadt.
  • hochgeladen von Ruth Weitz

Fahren nach Schlaganfall, MS und/oder einer körperlichen Behinderung - ein Thema, das berührt und interessiert. Die Selbsthilfegruppe Multiple Sklerose aktiv Obernburg-Miltenberg hatte zu einer Informationsveranstaltung mit dem Verkehrspädagogen, Kraftfahreignungsberater und Sachverständigen für Fahrschulwesen Horst Kwiotek aus Estenfeld bei Würzburg ins Wallstadts nach Großwallstadt eingeladen. Maria Holzheid, Leiterin der Selbsthilfegruppe, hatte ihn bereits erlebt und gemeint, sein Vortrag sei für MS-Betroffene interessant. Sie hatte sich nicht getäuscht, denn der Nebenraum war proppenvoll. 
»Wie behalte ich meinen Führerschein«, so war das Thema des Abends und brachte für die Teilnehmer viele interessante Erkenntnisse.
So ist laut Kwiotek nach Paragraph 2 der Fahrerlaubnisverordnung eine Teilnahme am Straßenverkehr nur erlaubt, wenn Vorsorge getroffen ist, andere nicht zu gefährden und das Anbringen geeigneter Einrichtungen an Fahrzeugen Pflicht ist. Im Prinzip liegt es nach Aussage des Verkehrsexperten in der Verantwortung jedes Einzelnen, ob er ins Fahrzeug steigt und sich im Straßenverkehr zu bewegen. Er antwortete auf viele Fragen aus dem Publikum, unter anderem wie lange der alte graue Führerschein noch Gültigkeit hat, ob in jedem Fall eine Begutachtung der Fahrtüchtigkeit nötig ist und mehr.
Nach den Erläuterungen zur Verkehrstüchtigkeit war klar: Der Verlust des Führerscheins bedeutet eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität, denn mit öffentlichen Verkehrsmitteln zügig von Punkt A bis zum Punkt B zu kommen ist nur selten möglich.

Bei der Infoveranstaltung zum Thema Führerschein: Maria Holzheid, Leiterin der MS-Selbsthilfegruppe MS (rechts) mit Horst Kwiotek (links) in Großwallstadt.
Volles Haus im Wallstadts beim Vortrag »Wie behalte ich meinen Führerschein?«
Autor:

Ruth Weitz aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen