Wald der Zukunft
Auf Zeitreise zum Zukunftswald

Aktueller Standort der Zeitreise im Steigerwald-Zentrum in Oberschwarzach
  • Aktueller Standort der Zeitreise im Steigerwald-Zentrum in Oberschwarzach
  • Foto: Steigerwald-Zentrum, Foto: Constanze Stern
  • hochgeladen von Anika Weisbrod

Wie könnte unser Wald in Zukunft aussehen?
Mit welchen Bäumen werden meine Kinder wirtschaften?
Wie mache ich meinen Wald klimastabil?

Das sind die großen Fragen, die sich Forstleute, Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer stellen. Wie unsere heimischen Wälder in Zukunft aussehen könnten, hat Thomas Miehler vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Augsburg in einer Zeitreise dargestellt.

Auf einem Klimapfad durch zwei Zelte startet man im 19. Jahrhundert bei einer Durchschnittstemperatur von 8 Grad die Zeitreise. Links und rechts läuft man an einem bekannten Waldbild vorbei: Fichten und Kiefern säumen den Pfad. Doch die Temperaturen steigen. Bei einer Temperatur von 9,7 Grad (die aktuelle Durchschnittstemperatur in Bayern) spiegeln die Bäumchen die schwierigen Umstände wider, in dem sich ein Großteil unsere Wälder aktuell befinden. Fichten sind von Borkenkäfern befallen und die Trockenheit setzt auch anderen Bäumen stark zu. Was passiert, wenn die Temperaturen noch weiter steigen? Wie könnte unser Wald bei einer Durchschnittstemperatur von 14 Grad aussehen? Eine mögliche Antwort auf diese Fragen können Sie in der „Zeitreise zum Zukunftswald“ hautnah erleben.

Bis zum 20.06.21 wird das Zelt im Steigerwald-Zentrum in Oberschwarzach ausgestellt. 
Das AELF Karlstadt (Außenstelle Miltenberg) übernimmt die Ausstellung vom 22.Juni bis zum 01.Juli. Standort ist der Parkplatz des Hofgartensaals in Kleinheubach. Vormittags und am frühen Nachmittag ist das Zelt für Schulklassen aus der Umgebung reserviert. Von 14 bis 16 Uhr ist das Zelt für die Öffentlichkeit zugänglich. Am Samstag den 26.Juni können Sie uns von 9 Uhr bis 16 Uhr besuchen.

Kommen Sie gerne vorbei und machen Sie sich ein Bild von den Möglichkeiten in unserem Wald. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter der Nummer 09353 79082386 (Anika Weisbrod) oder 09353 79082323 (Uwe Halbach). Sie können uns auch ein E-Mail an Anika.Weisbrod@aelf-ka.bayern.de oder Uwe.Halbach@aelf-ka.bayern.de senden.

Autor:

Anika Weisbrod aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen