Brummi kippt in Graben - Zugverkehr behindert

Pressebericht der PI Obernburg a.Main vom 04.03.2016

Kleinwallstadt, Lkr. Miltenberg
Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Dienstagmittag ein 60jähriger Brummifahrer auf der Staatsstraße, ca. 400 Meter nach Ortsende in Richtung Elsenfeld, in das weiche Bankett geraten. Der Sattelzug kippte gegen 13.05 Uhr in den Graben und richtete erheblichen Flurschaden an. Erschwerend kam hinzu, dass sich dies nur wenige Meter neben den Bahngleisen ereignete. Da das Fahrzeug vor der Bergung entladen werden musste, wurde auch der Zugverkehr in Mitleidenschaft gezogen. Bedingt durch ausgelaufenes Öl und notwendiges Abbaggern von kontaminiertem Erdreich sowie in Mitleidenschaft gezogenem Lkw dürfte der Schaden deutlich im fünfstelligen Bereich liegen. Während der mehrstündigen Bergung musste der Straßenverkehr umgeleitet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen