Wildunfall mal anders

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg vom 02.09.18

Kleinwallstadt
Am Samstag gegen 23:30 Uhr meldete ein Pkw-Fahrer einen Zusammenstoß mit einem Reh auf der Kreisstraße MIL31 bei der Polizei Obernburg. Als die Beamten vor Ort auf den 41-jährigen Fahrer trafen, der pflichtbewusst den Unfall meldete, nahmen diese starken Atemalkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemtest bestätigte den Verdacht, der Mann war mit einer Alkoholisierung von 0,5 mg/l unterwegs gewesen. Ihn erwartet nun neben seinem Kfz-Schaden von etwa 200 Euro ein Bußgeld und ein Fahrverbot. Das Tier wurde durch die Kollision getötet.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen