Stimmungsvolle Eröffnungsfeier im Klingenberger Rosengarten
Gelungener Startschuss für die 26. Clingenburg-Festspiele

Gesangseinlagen der Ensemblemitglieder bei der Eröffnungsfeier zu den 26. Clingenburg-Festspielen im Klingenberger Rosengarten.
24Bilder
  • Gesangseinlagen der Ensemblemitglieder bei der Eröffnungsfeier zu den 26. Clingenburg-Festspielen im Klingenberger Rosengarten.
  • hochgeladen von Ruth Weitz

Schon seit Jahren ist es ein guter Brauch, dass die Stadt Klingenberg eine Eröffnungsfeier für die Clingenburg-Festspiele für geladene Gäste im Rosengarten veranstaltet. So auch am Sonntag, 2. Juni, bei strahlendem Sonnenschein. Die Gäste bekamen Appetithäppchen serviert, um Lust auf die Vorstellungen auf der Burg zu wecken. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Mitglieder des Ensembles und die Big Band des Klingenberger Musikvereins.

Bereits am Feiertag Christi Himmelfahrt hatte die Premiere von Tschick stattgefunden und das Publikum begeistert. Was sonst noch auf dem Programm steht, wurde vom neuen Intendanten, Wolfgang Hofmann, vorgestellt. Außerdem machte er die Mitglieder des Ensembles bekannt und nannte die Stücke und die Rollen, in denen sie auftreten. Einige Kostproben von ihren Talenten bekamen die Besucher im Lauf der zweistündigen Veranstaltung im grünen Wohnzimmer der Rotweinstadt serviert.

Vereinsmitglieder leisten viel ehrenamtliche Arbeit

Nachdem Bürgermeister Ralf Reichwein in seiner Begrüßung eine lange Liste von Ehrengästen und Dank für ihr Kommen abgeschlossen hatte, ergriff Rainer Markens, Vorstandsvorsitzender des Vereins Clingenburg-Festspiele, das Wort. Er wies darauf hin, dass qualitativ hochwertiges Theater geboten wird und dies ohne die Unterstützung der ehrenamtlichen Mitglieder nicht möglich sei. 

Schirmherr Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel

Zu den 26. Clingenburg-Festspielen war als Schirmherr Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel gewonnen worden, der großes Lob für den aktiven Festspielverein aussprach und insbesondere für den ehrenamtlich tätigen Vorstand und die Mitglieder, die viel leisteten. Er unterstrich die gesellschaftliche Bedeutung des kulturellen Angebots. Im Anschluss trug er sich in das Goldene Buch der Stadt Klingenberg ein, nachdem Rainer Markens und Bürgermeister Ralf Reichwein unisono erklärt hatten: »Die 26.Clingenburg-Festspiele sind eröffnet!«

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen