Theater

Beiträge zum Thema Theater

Kultur
Die SPD-Stadträte freuen sich über die Investitionen in das Theater der Kulturstadt Aschaffenburg, von links nach recht: Jürgen Herzing, Wolfgang Giegerich, Willi Hardt (UBV), Erika Haas, Martina Fehlner und Klaus Herzog
2 Bilder

SPD Stadtratsfraktion Aschaffenburg
SPD-Fraktion froh über neue Beleuchtungsanlage, Drehbühne und Vorhang für das Stadttheater

Mit einem kleinen Bühnenstück wurde im Stadttheater die neue Beleuchtungsanlage, die Drehbühne und ein neuer Vorhang den Stadträten und dem Förderverein vorgestellt. Die SPD-Stadträte freuen sich über die Investitionen in das Theater der Kulturstadt Aschaffenburg. SPD-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Giegerich: "Ich bin gespannt auf die nächste Theatervorstellung. Jetzt kommen auch Ensembles, die bisher wegen der Technik außen vor blieben." Die alte Lichtsteueranlage im Stadttheater wurde...

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 04.12.19
  • 35× gelesen
Kultur
26 Bilder

Gelungenes Theaterexperiment
„Auf hoher See“ – Parabel von Slawomir Mrozek

Es war ein Experiment, das rundum gelungen ist: Der Kurs „Theater und Literatur“ der Helene-Weber-Schule und der Zentralgewerbeschule Buchen spielte in der Aula der Zentralgewerbeschule am Sonntag, 24. November und am Montag, 25. November das Stück „Auf hoher See“ von Slawomir Mrozek. Kurs „Theater und Literatur“ erarbeitet Stück im UnterrichtUnter der Leitung von Daniela Allin, Deutschlehrerin an der Zentralgewerbeschule, hatten die 13 Kursteilnehmer das Stück im Unterricht erarbeitet und...

  • Buchen (Odenwald)
  • 04.12.19
  • 90× gelesen
Schule & Bildung
3 Bilder

Hundertjährige an der Martin-von-Adelsheim-Schule GMS

Gleich zweimal wurde in der vergangenen Woche das Theaterstück „Momo“ von Michael Ende an der Martin-von-Adelsheim-Schule aufgeführt und begeisterte insgesamt fast 200 Besucher. Die Theater AG unter Leitung von Jennifer Volk und Dorothea Gall zeigte, wie sich Momo, gespielt von Marie Heckmann (7c), stets um ihre Mitmenschen kümmert und ihnen Zeit schenkt. „Wie heißt du und wie alt bist du?“ – „Ich heiße Momo, ich bin hundert“, antwortete Momo – so begann das vorsichtige Kennenlernen und jeder...

  • Adelsheim
  • 02.12.19
  • 63× gelesen
Kultur

Resturlaub im Ladyhort
KJG-Theatergruppe entführt die Zuschauer in eine skurrile Senioren WG

Dorfprozelten. Nicht mehr wegzudenken sind in Dorfprozelten die Theateraufführungen der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG), die seit 33 Jahren in wechselnder Besetzung stattfinden. Nach einem Jahr Pause wurden die Lachmuskeln der Zuschauer am Freitag- und Samstagabend im vollbesetzten Sternsaal wieder stark strapaziert – denn die Laienschauspieler(innen) gaben Alles bei der Inszenierung des Stückes „Resturlaub im Ladyhort“. Die turbulente Komödie aus der Feder von Bernd Spehling handelt von...

  • Dorfprozelten
  • 24.11.19
  • 398× gelesen
Kultur
68 Bilder

Bildergalerie
Poetry Slam Aschaffenburg | Stadt-Theater | 22.11.2019

Gestern beim Poetry Slam Aschaffenburg traten Poetinnen und Poeten aus ganz Deutschland im Stadt-Theater auf. Das Publikum entschied durch den Applaus, wer das jeweilige, sechsminütige Eins-zu-Eins Wort-Duell gewinnt und somit eine Runde weiter kommt. Durch den Abend führte Moderator Enrico Josche, der musikalisch von einem DJ unterstützt wurde. Empfange die neuesten Event- und Partybilder per WhatsApp. Sende einfach "Bilder" an die "0160-2900200". Weitere Infos hier!

  • Aschaffenburg
  • 23.11.19
  • 273× gelesen
Kultur

Komödienstadl Ebenheid führt "Der ledige Bauplatz" auf
Ein Stück Ebenheider Theatergeschichte wird wieder lebendig

Sie sind fester Bestandteil des Ebenheider Dorfgeschehens: Die unterhaltsamen Dreiakter, welche der Komödienstadl alljährlich im Gemeindezentrum auf die Bühne bringt. Lustig sind sie immer. Aber es gibt Stücke, die besonders im kollektiven Gedächtnis bleiben und eines davon ist „Der ledige Bauplatz“ von Regina Rösch. Ebendiese Komödie wurde bereits vor zwanzig Jahren gespielt und sie erfährt in wenigen Wochen eine Wiederauferstehung mit teils der selben und teils neuer Besetzung. Die...

  • Ebenheid
  • 08.11.19
  • 223× gelesen
Vereine

Hutzelgrund-Theater Leidersbach spendet 8.000,00 Euro

Auch im 35. Jahr seines Bestehens konnte das Hutzelgrund-Theater mit dem Stück „14 Nächte,- all inclusive“ mit insgesamt 15 Aufführungen wieder sein Publikum begeistern. Neben dem Erfolg auf der Bühne spielt auch das soziale Engagement schon immer eine große Rolle. So wurden aus dem Erlös der Theatereinnahmen in all den Jahren gut 120.000,00 € für caritative und soziale Projekte in der Region, sowie in von Krieg betroffenen Ländern und Krisengebieten der dritten Welt gespendet. So gab es...

  • Leidersbach
  • 07.11.19
  • 87× gelesen
Kultur

Theateraufführung: „AUF HOHER SEE“ von Slawomir Mrozek
„Wir müssen essen, aber nicht etwas, sondern jemanden.“

Am 24. und 25. November, 19 Uhr, finden die öffentlichen Aufführungen des Literatur- und Theaterkurses der beruflichen Gymnasien in Buchen statt. 15 Schülerinnen und Schüler der 13. Klassen inszenieren unter Leitung von Daniela Allin den grotesk-satirischen Einakter „Auf hoher See“ des polnischen Dramatikers Slawomir Mrozek in zwei Versionen und verwandeln das Foyer der Zentralgewerbeschule Buchen in eine Arenabühne. Ein Floß, drei Schiffbrüchige auf hoher See und ein durchgehendes Problem:...

  • Buchen (Odenwald)
  • 09.10.19
  • 195× gelesen
  •  2
Politik

Antragsschluss für Kulturfonds Bayern am 1. Oktober
MdL Martina Fehlner wirbt dafür, geeignete Projekte aus der Region einzureichen

Die Aschaffenburger Landtagsabgeordnete Martina Fehlner wirbt dafür, geeignete Projekte aus der Region Bayerischer Untermain für den Kulturfonds Bayern einzureichen. Aus diesem Fonds werden Kulturschaffende mit ihren Projekten vom Freistaat gefördert, die von besonderer und überörtlicher Bedeutung sind. Die Anträge müssen bis zum 1. Oktober 2019 für das Jahr 2020 bei der Regierung von Unterfranken in Würzburg eingereicht werden. Die Formulare sowohl für private Antragssteller wie für...

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 17.09.19
  • 21× gelesen
Senioren

Einladung zum Theater
Das Mehrgenerationenhaus der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. in Miltenberg lädt herzlich zum interaktiven Theater "Lichtblick" am 20. September um 18:00 Uhr ein.

Miltenberg ■ Zu einem kleinen Theater verwandelt sich am 20. September das Johanniter-Mehrgenerationenhaus in Miltenberg, wenn die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter der Alzheimer Gesellschaft e. V. die Bühne betreten. Grund dafür ist das Theaterstück „Lichtblick“ bei dem innerhalb verschiedener Szenen Alltagssituationen im Umgang mit Demenzkranken aufgezeigt werden. Durch das Theaterstück soll Aufklärungsarbeit im Bereich Demenz geleistet und aktive Hilfsangebote aufzeigt werden, damit sich...

  • Miltenberg
  • 16.09.19
  • 52× gelesen
Vereine
Der Stadtreiniger (Jasmin Kohl), der Paragraphenreiter (Carola Hennig) und die Erzählerin (Andrea Oberle)

Märchen gibt es! Wie das Lumpengesindel nach Obernburg kommen wird...

Nun sagte der Bürger zum Stadtoberhaupt: "Jetzt ist die Zeit, wo die Nüsse reif werden, da wollen wir zusammen auf den Berg gehen und uns einmal recht satt essen, ehe sie das Eichhorn alle wegholt." Doch ein Antrag muss her, denn der Stadtvater weiß: der Antrag, der muss auch bewilligt werden. So schlenderten die beiden durch die Stadt und gingen dorthin, wo die Anträge fabelhaft geschrieben werden: in der Ortskneipe. Aber der Wirt, mit dem hatte man nicht gerechnet. Eher sie sich...

  • Obernburg am Main
  • 07.09.19
  • 63× gelesen
Kultur
Die letzte Vorstellung der Clingenburg-Festspiele fand am 11. August 2019 statt.

Clingenburg Festspiele
Nach 26 Jahren Erfolgsgeschichte: Die Clingenburg Festspiele müssen aufgeben - Pressemeldung vom 2.9.2019

Nach einer beispiellosen Erfolgsgeschichte sah sich der Verein Clingenburg Festspiele e.V. gezwungen, Insolvenz anzumelden.Das Budget, das zwischenzeitlich auf jährlich fast 1,5 Mio. € angewachsen ist, kann aus eigenen Kräften nicht mehr finanziert werden. Die Clingenburg Festspiele bestreiten bislang 85 % ihres Etats aus eigenen Mitteln: Mitgliedsbeiträge, Eintrittsgelder, Sponsoren-Einnahmen, Spenden, Verträge mit Medienpartnern, 15 % kommen aus öffentlicher Hand. Damit sind die Festspiele...

  • Klingenberg a.Main
  • 02.09.19
  • 411× gelesen
Kultur

Mit Ritter Knuzius durch den Wörther Wald
Kurt Spielmann präsentierte sein neues Laternentheaterstück

Wörth a. Main. Im Rahmen der Wörther Ferienspiele 2019 präsentierte die Stadt Wörth a. Main Anfang August Kurt Spielmanns neueste musikalische Laternentheaterfassung „Knuzius, der edle Ritter“. Rund 75 kleine und große Zuschauer machten sich mit „Ritter Knuzius“ auf den Weg durch den Wörther Wald, wiesen als Glühwürmchen mit Taschenlampen und Laternen ausgestattet immer den richtigen Weg. Kurt Spielmann, aus Großwallstadt und von Beruf Schauspieler und Regisseur, verkörperte die Figur des...

  • Wörth a.Main
  • 26.08.19
  • 68× gelesen
Kultur
31 Bilder

Zusatzvorstellung auf der Clingenburg
Und weil's so schön war: Noch einmal Rocky Horror Show

Die Begeisterung ebbt nicht ab. Ausverkaufte Vorstellungen der Rocky Horror Show haben den Verein Clingenburg Festspiele e.V. dazu veranlasst, am 8. August 2019 eine Zusatzvorstellung auf der Naturbühne der Clingenburg anzubieten. Auch hier waren nahezu alle Plätze besetzt. Das Publikum machte emphatisch mit, schmiss mit Konfetti, Klorollen und spritze Wasser auf die Vor- und Hintermänner/frauen aus den Wasserpistolen, die sich mit anderen Utensilien zur Interaktion im Rocky-Horror-Fanbag...

  • Klingenberg a.Main
  • 09.08.19
  • 578× gelesen
  •  1
Schule & Bildung
Die 8. Klassen des HSG vor dem Theaterbesuch auf der Clingenburg

Die 8. Klassen lesen und erleben
Tschick auf der Clingenburg

Tschick. So hieß die Lektüre der 8. Klassen nach den Pfingstferien: Zwei Jungs. Zwei Außenseiter. Ein geknackter Lada und los geht die Fahrt, „in die Walachei“. Eine Reise voller Umwege wartet auf die beiden Jugendlichen... Tschick. So hieß die Lektüre der 8. Klassen nach den Pfingstferien: Zwei Jungs. Zwei Außenseiter. Ein geknackter Lada und los geht die Fahrt, „in die Walachei“. Eine Reise voller Umwege wartet auf die beiden Jugendlichen. Nichts hält sie auf, Maik Klingenberg ist alleine am...

  • Erlenbach a.Main
  • 28.07.19
  • 84× gelesen
Kultur
Pascal Thomas (links) in der Rolle des Will Shakespeare und Laura Bleimund als Viola De Lesseps. Im Hintergrund Rüdiger Hellmann in der Rolle des Fennyman.
35 Bilder

Eine Premiere wie aus dem Bilderbuch: Shakespeare in Love
Hinreißend inszeniert und gespielt - Theater auf der Clingenburg

Menschen, die ihre Feder schwingen, um schöne Geschichten zu schreiben, wissen wie frustrierend eine Schreibblockade sein kann. Das ist auch der Hintergrund der romantischen Komödie »Shakespeare in Love«, die am Freitag, 19. Juli, als letztes Stück im diesjährigen Programm der Clingenburg-Festspiele Premiere feierte. Um es vorweg zu nehmen: Sie war berauschend! Nicht nur das Wetter spielte mit. Die Besucher auf der nahezu voll besetzten Zuschauertribüne wurden mit den Temperaturen eines...

  • Klingenberg a.Main
  • 23.07.19
  • 436× gelesen
  •  1
Kultur

Sommertheater der Pfarrgemeinde in Dorfprozelten.
Kultur im Pfarrhof

Dorfprozelten.In diesem Jahr gestaltete sich die Terminfindung für das Pfarrfest sehr schwierig. Wir wollten es zunächst ausfallen lassen. Doch dann kam noch eine Idee: warum nicht mal neue Wege gehen? Wir haben einen schönen Pfarrhof, der bestimmt auch für andere Veranstaltungen gut genutzt werden kann. Warum nicht ein Sommertheater veranstalten? Seien Sie unser Gast, wenn der Schwank „Sterben und Erben“ am Freitag, 09. August und Samstag, 10. August jeweils um 20 Uhr zur Aufführung...

  • Dorfprozelten
  • 23.07.19
  • 74× gelesen
Kultur

Schneeberger Kulturverein spendet für krebskranke Kinder

Schneeberg / Der Freizeit- und Kulturverein „Fuß-Pils“, der sich die Pflege und Aufrechterhaltung kultureller und gesellschaftlicher Brauchtümer in Schneeberg zur Aufgabe macht, hat wieder einmal soziales Engagement gezeigt. 600,- Euro konnte der 1. Vorsitzende Walter Wunderlich (rechts) zusammen mit Vorstandsmitglied Matthias Kiel (links) an Klaus Zerr aus Amorbach, als Repräsentant des Vereins Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V., im Raum Amorbach übergeben. Das Geld ist ein...

  • Schneeberg
  • 13.07.19
  • 198× gelesen
Kultur
Extrem witzig und mit moralischem Hintergrund: Das SAMS mit Alexandra Kurzeja in der Titelrolle, Wolfgang Erkwoh als Herr Taschenbier und István Vince als Erzähler (von rechts).
32 Bilder

Das Sams begeistert nicht nur an Samstagen
Witzig, spritzig und nicht nur für Kinder ein Riesenspaß auf der Clingenburg

Mit zwei Premieren auf der Clingenburg, nämlich dem Jugendstück »Tschick« und dem Musical »Rocky Horror Show« hatte der Verein Clingenburgfestpiele mit dem neuen Intendanten Wolfgang Hofmann bereits ins Schwarze getroffen. Mit dem Kinderstück »Das Sams«, das am Sonntag, 16. Juni 2019 erstmals aufgeführt wurde, ist eine dritte Feuerprobe mit Bravour bestanden worden.  Die ideenreiche Inszenierung von Wolfgang Hofmann auf der Naturbühne der Clingenburg mit dem von Esther Bätschmann...

  • Klingenberg a.Main
  • 20.06.19
  • 454× gelesen
  •  1
Kultur
Interessiert lauschen die KDFB-Frauen der Unterhaltung von Vater und Tochter aus der Römerzeit, die erste szenische Darstellung der Stadtführung »Obernburg mit langen Wimpern«

Ein Nachmittag, der den KDFB-Frauen viel Spaß machte
Obernburg mit langen Wimpern - eine Stadtführung aus Frauensicht

Rund 30 Frauen des katholischen Frauenbundes aus Elsenfeld, Erlenbach, Trennfurt und Wörth waren am Mittwoch, 5. Juni 2019 nach Obernburg gekommen, um sich anderthalb Stunden bei der Stadtführung »Obernburg mit langen Wimpern« mit Ruth Weitz und dem Theaterverein »Die Granatsplitter« informieren und unterhalten zu lassen. Organisiert hatte die Führung Hiltrud Pflegshörl, die Regionalvertreterin für den KDFB Miltenberg-Obernburg. Mit dabei war auch die Diözesan-Vorsitzende des KDFB,...

  • Obernburg am Main
  • 06.06.19
  • 77× gelesen
  •  1
Kultur
24 Bilder

Im Theater ist alles möglich – Eröffnung der 26. Clingenburg Festspiele im Rosengarten

Fast scheint es, als ob die Clingenburg Festspiele einen besonderen Draht zu Petrus haben. Denn wie (fast) jedes Jahr sorgten strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad dafür, dass die offizielle Eröffnung in Klingenbergs grünem Wohnzimmer - wie der Rosengarten auch genannt wird - ein voller Erfolg wurde. Für die passende musikalische Untermalung sorgten neben dem Ensemble der Clingenburg Festspiele die Bigband des Musikvereins Klingenberg. Bürgermeister Ralf Reichwein begrüßte...

  • Obernburg am Main
  • 03.06.19
  • 252× gelesen
Kultur
Gesangseinlagen der Ensemblemitglieder bei der Eröffnungsfeier zu den 26. Clingenburg-Festspielen im Klingenberger Rosengarten.
24 Bilder

Stimmungsvolle Eröffnungsfeier im Klingenberger Rosengarten
Gelungener Startschuss für die 26. Clingenburg-Festspiele

Schon seit Jahren ist es ein guter Brauch, dass die Stadt Klingenberg eine Eröffnungsfeier für die Clingenburg-Festspiele für geladene Gäste im Rosengarten veranstaltet. So auch am Sonntag, 2. Juni, bei strahlendem Sonnenschein. Die Gäste bekamen Appetithäppchen serviert, um Lust auf die Vorstellungen auf der Burg zu wecken. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Mitglieder des Ensembles und die Big Band des Klingenberger Musikvereins. Bereits am Feiertag Christi Himmelfahrt hatte die...

  • Klingenberg a.Main
  • 03.06.19
  • 259× gelesen
Kultur
Grandiose Darsteller bei »Tschick«: von links Stephanie Meisenzahl, Viktor Nilsson, Laura Bleimund, Markus Rührer und Sasha Bornemann.
12 Bilder

Fulminante Premiere auf der Clingenburg
Theaterstück »Tschick« begeistert die Zuschauer

Einen hinreißenden Theaterabend erlebten die Zuschauer am Vatertag auf der Clingenburg. »Tschick« nach Bestsellerroman von Wolfgang Herrndorf in der  Bühnenfassung von Robert Koall, inszeniert von Oliver Pauli riss die Zuschauer zu Begeisterungsstürmen hin. Bestes Theater mit wunderbaren Schauspielern, einer pfiffigen Umsetzung in einer das Auge verwöhnenden Freilichtathmosphäre, das war rundum grandios.  Nach kühlen und regnerischen Tagen war der Premierenabend auf der Clingenburg...

  • Klingenberg a.Main
  • 01.06.19
  • 451× gelesen
  •  1
Kultur
Ein Dankeschön an den scheidenden Schatzmeister Gino Carrieri (links) von den Mitgliedern des Verwaltungsrats Waltraud Günther und Andreas Küpper.
3 Bilder

Der Verein Clingenburgfestspiele e.V. startet in die Saison 2019 auf der Burg
Vier Eigenproduktionen und zwei Gastspiele: Vorschau und Rückschau - Schatzmeister Gino Carrieri verabschiedet

Gut 50 Mitglieder waren bei der Mitgliederversammlung des Vereins Clingenburg-Festspiele am Montag, 29. April, in den Gutsausschank in Klingenberg gekommen und haben den Vorstand einstimmig entlastet. Für Gino Carrieri, der sein Amt als Schatzmeister aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte, wurde bisher kein Nachfolger gefunden. In einem umfangreichen Bericht legte er die Finanzen des Vereins dar. Vorsitzender Rainer Markens bedauerte, dass sich bisher niemand aus dem rund 260 Mitglieder...

  • Klingenberg a.Main
  • 30.04.19
  • 146× gelesen
  •  1
Kultur

Was für ein Bühnenjubiläum!
Anita Keller spielt zum 400. Mal Theater bei den Mönchbergern "Die Gesetzbücher"

Am Sonntag, den 24. April 2019 feierte das Theatermitglied Anita Keller ihren 400. Auftritt bei der Theatergruppe "Die Gesetzbücher" im Mönchberger Pfarrheim.  Sie ist Gründungsmitglied und von Anfang an dabei. Ihre Rollenrepertoire reicht von Frau Lüschen im Jahre 1988, über Marie-Claire 1994 - eine eingebildete "Roigeplackte" - bei der "Misswahl", oder 2015 als Schlagersängerin Melody Sommer. Anita Keller ist schon in viele Rollen geschlüpft. Es ist aber müßig alle die Figuren aufzuzählen,...

  • Mönchberg
  • 30.03.19
  • 72× gelesen
  •  1
Kultur
Frank (Gebhard Motzel) und Bodo (Werner Becker) bei einer "Gesangsprobe". Regina Rautenstengel (Renate Miltenberger) und die Fanclub-Leiterin Mira Bell (Anita Keller) beobachten die Beiden mit unterschiedlichen Absichten. Das Schaf spielt keine große Rolle.

"Die Gesetzbücher": Theater in Mönchberg von März bis Mai 2019
Komödie "Für immer Disco" von Andreas Wening

Mönchberger Theatergruppe spielt die Komödie „Für immer Disco“ Auch in diesem Jahr stehen die Akteure der Theatergruppe „Die Gesetzbücher“ im Mönchberger Pfarrheim und in der VfL-Turnhalle auf der Bühne mit dem lustigen und amüsanten Stück „Für immer Disco“ von Andreas Wening. Zum Inhalt: So mancher Ehemann mag ja ein Geheimnis in seiner Vergangenheit aufweisen, aber das von Frank Hirschfeld ist schon besonders. Er war Disco-Star in den 80-Jahren. Seine Familie weiß aber nichts davon....

  • Mönchberg
  • 16.02.19
  • 471× gelesen
  •  1
  •  2
Vereine
Spass für Menschen aller Altersklassen

Ein inklusives Theaterprojekt startet auch in diesem Jahr
Einladung zum Projekt "Zusammen leben"

Im vergangenen Jahr fand sehr erfolgreich das Pilotprojekt ´Mensch_sein´ statt, ein inklusives Theaterprojekt in Kooperation mit dem Jugendbildungswerk des Landkreises Darmstadt-Dieburg und dem Migrationsbüro der Stadt Groß-Umstadt. Nun startet eine Neuauflage, und alle Interessierten sind herzlich eingeladen. ´Zusammen_leben´ ist der Titel des Projekts. Durch gemeinsames Bewegen und verschiedene spielerische Übungen aus der Welt des Improvisationstheaters ist es möglich, dass sich die...

  • Groß-Umstadt
  • 15.02.19
  • 71× gelesen
Vereine
Maria Schober in der Rolle des Hahns...

Märchen gibt es! Wie das Lumpengesindel nach Obernburg kommen wird...

Nun sagte der Bürger zum Stadtoberhaupt: "Jetzt ist die Zeit, wo die Nüsse reif werden, da wollen wir zusammen auf den Berg gehen und uns einmal recht satt essen, ehe sie das Eichhorn alle wegholt." Doch ein Antrag muss her, denn der Stadtvater weiß: der Antrag, der muss auch bewilligt werden. So schlenderten die beiden durch die Stadt und gingen dorthin, wo die Anträge fabelhaft geschrieben werden: in der Ortskneipe. Aber die Wirtin- die dumme Gans- sie schrieb nicht nieder. Eher sie...

  • Obernburg am Main
  • 06.02.19
  • 66× gelesen
Vereine

Erben ist nicht leicht - Theater in Sennfeld
Die Theatergruppe Sennfeld e.V. präsentiert in diesem Jahr eine Krimikomödie

Mit dem Stück „Erben ist nicht leicht“ betreten die Schauspieler der Theatergruppe Sennfeld e.V. ein neues Terrain. Um sich diesem zu stellen, laufen die Proben bereits seit einigen Wochen auf Hochtouren. Spieltermine: 16. März 2019 23. März 2019 Saalöffnung: 18:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Jeweils in der Festhalle Sennfeld Lina von Haagen macht sich von Zeit zu Zeit einen Spaß daraus, ihre ungeliebte Verwandtschaft um sich zu scharen, indem sie ihnen mitteilt, dass sie zu sterben...

  • Sennfeld
  • 05.02.19
  • 362× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.