Polizeibericht
Main-Tauber-Kreis | Raser unter Drogeneinfluss, E-Bike-Diebe unterwegs, Farbschmierereien, Auf frischer Tat beobachtet, Falsche Polizeibeamte

Illegale Sperrmüllentsorgung

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.09.2021

Igersheim / Harthausen: Raser unter Drogeneinfluss
Ein berauschter Raser konnte am Mittwochnachmittag bei Harthausen gestoppt werden, nachdem er mit seinem Audi die Höchstgeschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschritten hatte. Der 23-Jährige wurde gegen 15.30 Uhr auf der B 19 zwischen Harthausen und Bernsfelden von einer Streife angehalten, da er anstatt der erlaubten 70 km/h mehr als 100 km/h fuhr. Bei der Kontrolle ergaben sich bei dem Audi-Fahrer Hinweise für eine Beeinflussung durch Drogen. Ein durchgeführter Test verlief positiv, weshalb der junge Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht wurde. Er muss nun unter anderem mit Anzeigen wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung und des Drogenkonsums sowie mit Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Igersheim / Bad Mergentheim-Markelsheim: E-Bike-Diebe unterwegs
Gleich zweimal schlugen am Mittwoch Unbekannte zu und entwendeten in Igersheim und in Markelsheim E-Bikes.
Am Kindergarten nahe der Bäckerei in Igersheim wurde zwischen 10 und 14 Uhr ein abgeschlossenes Damen-E-Bike in der Farbe türkis mit schwarzem Fahrradkorb gestohlen.
Doppelt gesichert war das E-Bike einer 57-Jährigen in Markelsheim, das zwischen 3 und 6 Uhr aus dem abgeschlossenen Fahrradabstellplatz einer Weinstube entwendet wurde. Das schwarz-matte Fahrrad mit rot/weißem Aufkleber war nochmals zusätzlich mit einem anderen Fahrrad zusammengeschlossen.
Durch die Diebstähle entstand Sachschaden über 3.500 Euro. Zeugen die Hinweise hierzu geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 45990, zu melden.

Lauda-Königshofen: Farbschmierereien - Täter gesucht
Ein Schaden von rund 1.500 Euro entstand Anfang des Monats in Lauda, weil Farbschmierer ihr Unwesen an der Realschule in Lauda trieben. Zwischen dem 1. und 8. September 2021 wurde die Schule an mehreren Stellen mit diversen Schriftzügen und -zeichen mit schwarzem Lack besprüht. Zeugen die Hinweise zu den Tätern geben können oder verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Schule gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefon 0934 62130, zu melden.

Wertheim-Wartberg: Auf frischer Tat beobachtet...
Am Mittwochmorgen beobachtete ein 35-Jähriger wie sein Fahrrad gegen 10 Uhr vom einem Werkstattgelände am Wartberg gestohlen wurde. Den Diebstahl konnte er leider nicht mehr verhindern und sah nur noch wie der Unbekannte mit einem blauen Kapuzenpullover vom Halbbrunnenweg in Richtung der Apotheke in der Theodor-Heuss-Straße davonfuhr. Das Fahrrad hat einen Wert von 700 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl oder dem Täter geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 97890, zu melden.

Wertheim / Aschaffenburg: Falsche Polizeibeamte schlagen zu - Zeugen gesucht
In Aschaffenburg kam es am Mittwoch zu einer Übergabe von mehreren zehntausend Euro an Trickbetrüger. Ein 69-Jähriger aus Wertheim erhielt am Mittwochmorgen einen Anruf seiner angeblichen Tochter die mit weinerlicher Stimme sagte, dass sie einen Verkehrsunfall verursacht habe, bei dem eine Frau ums Leben kam. Dann meldete sich eine angebliche Polizeibeamtin und ein mutmaßlicher Staatsanwalt die dem besorgten Vater vorgaukelten, dass seine Tochter aufgrund der Verursachung des tödlichen Verkehrsunfalls in Haft müsse, wenn er nicht eine Kaution entrichten würde. Durch geschickte Gesprächsführung wurde der 69-Jährige überzeugt Bargeld von mehreren zehntausend Euro auszuhändigen. Die Übergabe des Geldes fand gegen 12.45 Uhr am "Agathaplatz" in Aschaffenburg statt. Der Abholer, der am Übergabeort erschien, wird wie folgt beschrieben:

- Zu Fuß unterwegs
- circa 40-45 Jahre alt
- circa 1,70 Meter groß
- kräftige Statur
- westeuropäisches Aussehen
Die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen der Übergabe oder Zeugen, die im Bereich des "Agathaplatz" in Aschaffenburg eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, sich telefonisch unter der 09341 810, zu melden.

Igersheim: Illegale Sperrmüllentsorgung - Zeugen gesucht
Neben einem auffälligen Werbeschild des Weihnachtsmarkts 1968 in Königshofen entsorgten Unbekannte ihren Sperrmüll am Donnerstag in Igersheim. Auf einer Grünfläche zwischen Reckerstal und Harthausen wurden neben dem Römerweg eine Holztüre, Pressspanplatten und die grüne Werbetafel aufgefunden. Der genaue Zeitpunkt der Ablagerung ist unbekannt. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem aufgefundenen Müll geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen