2. Mömlinger Wochenmarkt
2 neue Marktteilnehmer

23Bilder

Am 14. Mai 2020 fand zum 2. Mal der Mömlinger Wochenmarkt auf dem kleinen Marktplatz vor dem Rathaus statt. Diesmal gesellten sich zwei weitere Standbetreiber hinzu und man hofft, auch seitens einiger Besucher, dass es künftig noch weitere Stände geben wird, um das Angebot reichhaltiger zu gestalten.

Auf Nachfragen einiger Marktbeschicker konnte man eine gesteigerte Resonanz spüren, obwohl der letzte Wochenmarkt schon gut besucht war. Das freute natürlich auch den Marktmeister Specht, den ich hinter seiner hautfarbenen „Nase-Mund-Vollabdeckung“ kaum fand. Ich entdeckt ihn dann aber doch noch an dem Ausgabefenster, an dem letzte Woche seine Frau verkaufte. Er freute sich auch über das Lob mehrerer Besucher über seine leckeren Fischbrötchen.

Neu hinzu kam ein Grillwagen von der Knusperhahn GmbH aus Brombachtal, die seit 1996 Grillhähnchen und -haxen neben weiteren Regionalen Produkten, z. Bsp. Odenwälder Fleischwaren aus Fränkisch Crumbach (Gersprenztal) anbot. Mieten kann man übrigens die Grillwagen zu verschiedenen Firmen- oder Privat-Events. Die „Grillmeisterin“ vor Ort lobte leicht erschöpft den überdurchschnittlichen Besucherandrang. Vielleicht war es auch der leckere Grillgeruch, der gar Bürgermeister Scholtka aus dem Rathaus lockte.

Die Bäckerei Krug bekam den Stand der Origin Ceylon Tee GmbH als neuen Nachbarn, welcher beim letzten Mal gegenüber stand und nun Platz für Boll's Liköre & Brände aus Mömlingen machte. BLB gibt es schon seit 2008 in Mömlingen und bietet seit dem Liköre, Brände, Fruchtaufstriche, Honig, Säfte, Apfelwein, Met und Sekt an. Der Familienbetrieb Boll handelt nach dem Motto „Natürliches von der Region für die Region“. Man beschäftigt hunderttausende Mitarbeiter im Auftrag der Natur, die nicht nur für die eigene Herstellung von Honig, sondern die ebenso für eine erfolgreiche Obsternte mit verantwortlich sind - eben all die Grundstoffe, die für die eigene Herstellung wichtig sind und eine optimale Qualität ermöglichen.

Das Weinhaus Becker aus Groß-Ostheim befand sich am gleichen Platz mit seinem riesigen Verkaufswagen, wie auch die Landwirtschaft Zirkel. Auch Obstbau und Brennerei Wolf aus Leidersbach konnte man am gleichen Fleck wieder finden. Diesmal gab es den Erdbeer-Secco in der Verkostung. Ich durfte ihn auch probieren und muss als Nichtfachmann gestehen: Großartig! Das Aroma und der Geschmack haben mich umgehauen – später der Alkohol … nein so schlimm war's nicht. Aber der Erdbeergeschmack war viel intensiver als bei normalen Erdbeeren. Herr Wolf schwärmte auch geradezu von der letzten Ernte: Die Erdbeeren waren sonnen verwöhnt, vollreif und ideal für die Herstellung von Marmelade und eben dem Erdbeer-Secco. Die Marmelade ist bereits ausverkauft. Vielleicht der Secco in den nächsten Tagen auch ...

Freuen wir uns auf den nächsten Markttag am Mittwoch, 20.05.2020 und auf das, was es da Neues zu entdecken gibt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen