‚Digital im Unternehmensalltag‘
FDP OV MOE überlässt regionalen Unternehmen die Bühne für ihre digitalen Erfolgsgeschichten

Florian Winter, Gesellschafter der BIMENSION GmbH
8Bilder
  • Florian Winter, Gesellschafter der BIMENSION GmbH
  • Foto: Nicole M. Pfeffer, Jörg Barth, Tobias Bachmann
  • hochgeladen von FDP OV MOE

Mömlingen, 24.06.2021.
Der FDP Ortsverband MOE (Mömlingen, Obernburg, Erlenbach) hatte gestern Abend zu dem Format „Digital im Unternehmensalltag“ geladen. 1/3 Mitglieder und 2/3 Gäste lauschten gespannt den 5 Unternehmern rund um ihre Digitalstrategie.
„Wir müssen nicht immer ins Silicon Valley oder nach Shenzhen gehen, um digitale Innovationen zu erleben“ so Nicole M. Pfeffer, Vorsitzende des Ortsverbands. Sie führte auch durch den Abend. Den Auftakt macht der liberale Wirtschaftsexperte, Bundestagsabgeordneter und Mitglied im FDP-Bundespräsidium, Michael Theurer aus Baden-Württemberg mit einem digitalen Grußwort.

Nach einem weiteren Einspieler über den Direktkandidat Werner Jannek, der leider mit den Querelen des Wetterumschwungs maßgeblich zu kämpfen hatte und mit großem Bedauern absagen musste, startete die Vortragsrunde mit Florian Winter zum Thema BIM – Building Information Modeling – mit zukunftsweisenden Ansätze und Methoden aus der Gebäudetechnik in der Bau- und Immobilienbranche. Gefolgt von Marianne Klotz, die die Fahne für den Einzelhandel hochhielt, wurde ersichtlich, wie das Spannungsfeld zwischen stationärem Einzelhandel und digitalem Onlinehandel gemeistert werden kann – Ängste inbegriffen. Tim Keusen von der Keusen-Ball GmbH zeigte zum Erstaunen aller auf, wie digital das Handwerk tatsächlich schon sein kann. Das Jungunternehmen aus der Sanitär-Klima-Heizungs- und Wasserschadensmanagement-Branche gewährten Einblicke in digitale Prozesse und Methoden. Nach einer Energiepause ging es mit Sascha Opp von DEXSA weiter. Die Einblicke aus Marketing, Event, Sport und IT faszinierten das Publikum und gaben einen Abriss darüber, zum einen welche Fertigungstiefe im Unternehmen DEXSA vorliegt, zum anderen wie sich in einem solchem engagierten Team die Erfolge potenzieren.
Den krönenden Abschluss leitete Pfeffer mit den Worten ein „In einer Zeit, da qualitativer Journalismus mehr denn je gefragt ist, um auch in Zukunft noch in einer freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft leben zu können“ übernahm Martin Schwarzkopf vom Main Echo mit seinem Vortrag „Alles Digital, oder was?“.

Fazit dieses digitalen Unternehmensabends: Alle geladenen Referenten aus den Unternehmen für sich haben eine Vorbildfunktion in der Digitalisierung inne. Die Vielfalt und Tiefe von Digitalisierung wurde ebenso deutlich wie der Fakt, dass ein Unternehmen stets auch die Menschen in den Fokus stellen muss, da sonst der digitale Weg verborgen bleibt.
Es gilt daher mehr denn je unserem Nachwuchs Medien- und Digitalkompetenz von Beginn zu lehren, um heute schon das morgen zu sichern.

Das war die dritte Veranstaltung innerhalb von 7 Tagen des Teams FDP OV MOE. Ein sichtlich begeistertes FDP Team, über einen gelungenen Abend, freut sich bereits auf die nächsten, geplanten digitalen wie analogen Veranstaltungen. Am 14.07.21 wäre das der digitale Liberale Freiheitsstammtisch mit Dr. Volker Wissing zur Vorstellung des Parteiprogramms der FDP, die Unternehmenstour am 22.07. und das Liberale Frauenfrühstück am 23.07.2o21. Ein lebendiges FDP Team im Norden des Landkreises zeigt einmal mehr, welchen Mehrwert die Liberale Stimme in einer Gesellschaft hat – zur Begeisterung aller, die diesen gelungenen Abend erleben durften.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen