Polizeibericht
Breuberg-Sandbach/Groß-Umstadt | Beim Gassigehen ausgeraubt, Nur Wenige zu schnell

Pressebericht des Polizeipräsidiums Südhessen, POL-DA, vom 19.11.2021

Breuberg-Sandbach: Beim Gassigehen ausgeraubt - Wer hat was beobachtet?
Die Kriminalpolizei (K 10) in Erbach sucht nach einem Straßenraub zwei Männer, die beschuldigt werden, am Mittwochabend (17.11.) einen 55-Jährigen 100 Euro geraubt zu haben.

Der korpulente Mann war gegen 22.45 Uhr mit seinem kniehohen Mischlingshund beim Gassigehen. Er traf am Sandbacher See, oberhalb des Sportplatzes, auf die zwei Täter. Unvermittelt habe einer von ihnen ein Messer gezogen. Von dem anderen sei der Mann festgehalten und durchsucht worden. Aus seinem Portemonnaie sollen ihm 100 Euro geraubt worden sein. Die Männer wären dann in Richtung Ortsmitte weggelaufen sein. Glücklicherweise blieb der 55-Jährige unverletzt.

Die Täter sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Festgehalten sei der 55-Jährige von einem etwa 1,90 Meter großen und muskulösen Mann, der dunkle Haare und einen Vollbart hat. Der bis zu 1,80 Meter große Messerträger, soll kurze dunkelblonde Haare haben. Zudem trug er nach Aussagen des Überfallenen eine dunkle Kappe.

Wer kann Hinweise zu dem Fall geben? Wer hat den 55-Jährigen beim Gassigehen gesehen? Wer kann Hinweise zu den beschriebenen Tätern geben? Die fallzuständigen Beamten des K 10 in Erbach sind unter der Rufnummer 06062 / 953-0 zu erreichen.

Groß-Umstadt
Nur 50 von 1315 Fahrzeugführern waren bei einer Geschwindigkeitsmessung am Mittwoch (17.11.), in der Zeit zwischen 10.00 und 14.00 Uhr, auf der Bundesstraße 45 zu schnell. Die Messstelle befindet sich außerhalb geschlossener Ortschaft, bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Der unrühmliche Spitzenreiter passierte den Bereich mit 114 Stundenkilometern. Gemäß dem neuem Bußgeldkatalog muss der Fahrer mit 320 Euro Geldbuße, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen. Ob die neuen, aktuell erhöhten Bußgelder eine Rolle bei der niedrigen Verstoßquote gespielt haben, können die Ordnungshüter nur vermuten.

Ein Brummifahrer beging drei Verstöße gleichzeitig. Er war nicht nur zu schnell, weshalb er angehalten wurde. Bei der Kontrolle wurde außerdem eine unzureichende Ladungssicherung festgestellt und es wurden keine Tageskontrollblätter mitgeführt. Deshalb werden jeweils zusätzliche Anzeigen von der Polizei gefertigt.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen