Wir gegen das Virus
Corona-Blues, Tag 12

Habe heute einen Hänger,
die Krise zieht sich lang und länger.
Nerven schwach und Stimmungstief,
das sind die Geister, die man rief.
Schrei mit letzter Energie:
"Du verfluchte Pandemie!".
Beginn', mein Leben zu vermissen
und möchte gern "wann wieder" wissen.
Es macht sich so langsam breit
gewisse Unzufriedenheit.
Nur zuhaus' und dann mal walken,
nur noch distanziertes Talken.
Vermisse Freunde und Kollegen,
das herzliche Kontakte-Pflegen.
Herz an Hirn: "Ich fühle Trauer."
Hirn an Herz: "Doch ich bin schlauer."
Bauch an Hirn: "Und ich hab viel
negatives Bauchgefühl."
Aug' an Hirn: "Seh Schlimmes kommen."
Ohr an Hirn: "Ich hab's vernommen."
Mund an Hirn: "Möchte was sagen."
Hirn an Mund: "Du sollst nicht klagen."
Po an Hirn. "Mir ist's nicht recht,
das auszusitzen find ich schlecht."
Da meldet sich der Fuß ganz barsch:
"Ich tret euch allen in den A........"
Hirn schreit laut: "Ihr seid nicht ohne!
Ich mache jetzt ein paar Hormone.
Drüse, gib mir Endorphin.
Zusammen kriegen wir das hin!"

Autor:

Carmen Pindric-Laier aus Schefflenz

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen