Das Jahr 2021 in der Bücherei Sulzbach
Zahlen und Fakten in der Corona-Pandemie

2Bilder

Das Jahr 2021 war durch die Corona-Pandemie geprägt. In den ersten Monaten war die Bücherei geschlossen. Immerhin konnte ab dem 9. Februar 2021 ein Click & Collect-Service angeboten und die Leserinnen und Leser mit Medien versorgt werden. Am 1. Juni 2021 wurde die Bücherei wieder geöffnet. Zum Jahresende kamen dann nacheinander 3G- und schließlich 2G-Regeln, so dass die ehrenamtliche Arbeit nun zusätzlich darin bestand, Test- und Impfzertifikate zu überprüfen.
Die Büchereimitarbeiter waren sehr froh, dass man im April 2021 mit einem neuen Service starten konnte – der Onleihe. Die Leserinnen und Leser können über die Onleihe 23.000 Medien zusätzlich entleihen – unabhängig von den Öffnungszeiten der Bücherei. Im Angebot sind Bücher, Zeitschriften, Hörbücher und Zeitungen, die über e-Book-Reader, Tablet, Smartphone oder PC entliehen und gelesen bzw. angehört werden können. Das Bücherei-Team hofft, dass nicht erneut geschlossen werden muss. Sollte dies doch notwendig sein, kann man mit der Onleihe dennoch weiterhin eine große Medienauswahl anbieten. Der Markt Sulzbach hat die Einführung der Onleihe großzügig unterstützt. Auch der Medienbestand konnte dank der Unterstützung des Marktes Sulzbach am Main, der Pfarreiengemeinschaft sowie durch Jahresbeiträge und Spenden weiter erheblich aufgewertet werden. Sponsoren finanzierten auch im Jahr 2021 insgesamt 24 Zeitschriftenabonnements. All ihnen gilt der Dank aller Bücherei-Mitarbeiter. Sie danken den drei Bürger-meister*innen, der Pfarreiengemeinschaft, der katholischen Büchereifachstelle, dem Geschäftsleiter sowie dem Kämmerer des Marktes Sulzbach, der Gemeindeverwaltung und dem Bauhof-Team für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit. Ein herzliches Dankeschön gilt auch dem Wohlwollen, das Marktgemeinderat und lokale Politikvertreter der Bücherei entgegenbringen.
Die Corona-Pandemie wirkte sich ebenso massiv auf die Veranstaltungsplanungen aus. Lesungen, Schulführungen und weitere Veranstaltungen konnten nur in begrenztem Umfang stattfinden. Es wurden neue Wege erschlossen, wie Buchvorstellungen, Lesungen und die Entleihmöglichkeit über die Onleihe über YouTube.
Unter anderem wurde die Zusammenarbeit mit der Seniorenbegegnung „Herbstlaub“ 2021 fortgeführt. Anfang Dezember 2021 waren zwei Teammitglieder unter Beachtung der pandemiebedingten Voraussetzungen zu adventlichen Nachmittagen zu Gast.
Die beiden für den bundesweiten Vorlesetag am19. November geplanten Vorlesestunden im Kindergarten „Märchenland“ wurden leider wegen verschärfter Coronaregeln kurzfristig abgesagt. Im Waldkindergarten konnte aber – da im Freien – am 24. November mit dem Kamishibai-Erzähltheater eine Geschichte von Elmar, dem Elefanten vorgetragen werden. Die Kinder hörten gespannt zu und machten auch gerne mit.
Der kurzfristig an die Bücherei herangetragenen Wunsch, beim Konzert des Pianisten Holger Blüder in der Annakirche die Pause mit einer kleinen Lesung zu gestalten, wurde gerne erfüllt.
Auf Initiative der Bücherei Niedernberg engagieren sich mehrere Büchereien in den Landkreisen Miltenberg und Aschaffenburg für den Wiederaufbau der bei der Flutkatastrophe im Juni 2021 völlig zerstörten Bücherei Bad Neuenahr-Ahrweiler. In der Sulzbacher Bücherei kommen seit dem Herbst alle Spenden, die im Sammel-Nilpferd landen, dem Aufbauprojekt zugute. Bis Jahresende konnten 250,- € gesammelt und weitergeleitet werden. Auch hier geht ein besonderer Dank allen Leserinnen und Lesern für die Unterstützung der Bücherei in Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Ein fester Bestandteil des Sulzbacher Bücherei-Jahres ist sicher in der Adventszeit der literarische Adventskalender. Ab 1. Dezember wurde täglich eine Weihnachtskugel oder ein Strohstern durch eine stilisierte Kugel mit einem Zitat ersetzt. Dort fanden sich Aussprüche von Autorinnen und Autoren zum Thema Literatur.
Ein paar Zahlen sind, gerade im Vergleich zu der Zeit vor Corona, interessant und prägen natürlich die Statistik der Jahresbilanz. Neugierig war man auf die Zahlen der ausgeliehenen Medien über die Onleihe – Hier liehen an die hundert Leser insgesamt über 2.540 Medien aus, wobei die e-Books mit über 1.000 Ausleihen den Löwenanteil hatten. Sehr gerne wurden auch e-Audios (Hörbücher und Hörspiel) mit fast 900 Ausleihen genutzt.
Die Schließung über den Jahreswechsel 2020/2021 bis Ende Januar 2021, Click & Collect-Betrieb in den Monaten Februar bis Mai und die Wieder-Eröffnung Anfang Juni, die erfreulich lief, aber auch nicht alle Leser*innen in die Bücherei zurückbrachte, fehlende Aktionen sowie entfallene Kita- und Schulführungen haben ihre Spuren hinterlassen. Nach dem Höchststand von 17.000 Entleihungen in 2019 konnten für 2020 etwa 12.000 Entleihungen verzeichnet werden. Im Jahr 2021 sank die Ausleihzahl des physischen Bestandes nochmals auf etwa 10.500. Mit der Einführung der Onleihe, die etwa 2.500 Entleihungen in ihrem Startjahr erreichte, erzielte man in  2021 insgesamt 13.000 Entleihungen, was eine leichte Steigerung bedeutete. Aus den Zahlen wird deutlich, dass Einschränkungen wie Click & Collect, fehlende Veranstaltungen und Schul- sowie Kindergartenführungen nicht zu kompensieren sind. Das Bücherei-Team hofft sehr, dass im Jahr 2022 nicht erneut geschlossen werden muss und ab Jahresmitte Veranstaltungen wieder möglich sind. Die Anzahl der aktiven Leserinnen und Leser lag bei etwa 400. Die Kinder stellen mit 54% den größten Teil der Nutzer*innen, die Jugendlichen (15-17 Jahre) machen 4% und die Erwachsenen 42% aus. Mehr als 72% der ausgeliehenen Medien waren Kindermedien, 3% entfielen auf Jugendmedien, knapp 20% auf Erwachsenenmedien und 5 % auf Zeitschriften.
Der Medienbestand umfasst 7972 Medien (Stand 31.12.2021). Dank der von der Marktgemeinde bereitgestellten Mittel, den Zuschüssen der KBA, den eigenen Einnahmen aus Jahresbeiträgen, Mahngebühren, dem Spendenschwein, sowie Medienspenden konnte gegenüber der Eröffnung und den ersten sechs Betriebsjahren eine weitere signifikante Aufwertung des Bestandes (Ausbau und Aktualisierung) erreicht werden. Im Jahr 2021 wurden 635 Medien ausgesondert und durch 902 Neuzugänge (davon 259 Spenden) ersetzt. Somit wurden bei nur leicht steigender Gesamtmedienzahl erneut ein erheblicher Anteil des Bestandes erneuert.
Für 2022 sind unterschiedliche Schwerpunkte der Arbeit geplant. Was sich unter Corona-Bedingungen, die alle Büchereien sicher noch mehrere Monate einschränken werden, realisieren lässt, kann man noch nicht absehen.Die in der vergangenen Woche beschlossenen Lockerungen in Bayern stimmen zuversichtlich, sodass bei Veranstaltungen vorsichtig geplant werden kann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie, Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d) | Kieser Training, Klingenberg

Wir suchen Sie als Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie (w/m/d)Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (w/m/d)Kommen Sie in unser hochmotiviertes Team und begleiten Sie aktive Menschen dabei, jung und belastbar zu bleiben. Wir sind seit vielen Jahren der Dienstleister für Gesundheit und Lebensqualität. Wenn Sie Lust auf diese neue Herausforderung haben, Wissen über Training mitbringen oder bereit sind, sich dieses anzueignen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Die...

WirtschaftAnzeige
Video 28 Bilder

Büro
BÜGRO in Großheubach - Ihr Partner für Büromöbel & Bürotechnik

BÜGRO – Wer sind wir? Wir sind eines der ältesten Unternehmen der Büroeinrichtungs-Branche am bayrischen Untermain. Seit 1965 planen wir Büros für Privatleute, Kommunen, Pfarrämter sowie Projekte für kleine und große Unternehmen. In dieser Zeit haben wir unser Knowhow stetig erweitert um unseren Kunden immer den bestmöglichen Service anbieten zu können. Neben computergestützter Visualisierung der Einrichtungsplanung können Sie natürlich auch in unserer Ausstellung die Büromöbel anschauen und...

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

Natur & TiereAnzeige

Vielfalt aus einer Hand
Hausmeisterservice oder Gartenpflege? Alles kein Problem!

Wir sind ein flexibles Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen und durch ein breit aufgestelltes Leistungsangebot in der Lage, den verschiedenen Anforderungen im Bereich des Gebäudemanagements gerecht zu werden. Neben einem Hausmeisterservice, zu dem u. a. die Kontrolle, Pflege, Wartung und Instandhaltung Ihrer Immobilie gehört sowie auch Kehrdienste, Streicharbeiten, generell Renovierungsarbeiten und Winterdienst, bieten wir zudem allgemeine -Garten- und Landschaftspflege an. Ob es um Ihren...

Bauen & WohnenAnzeige
18 Bilder

Nolte Ausstellungsküche
Nolte Küche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS 8.990 € statt 12.061 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden »  Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte F17 Feel 96P Lacklaminat, Platingrau softmatt und 244 Melaminharz Zement Anthrazit Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Examinierte Pflegefachkraft, Pflegefachhelfer, Aushilfe, Betreuungskraft, Präsenzkraft Haushaltsführung (m/w/d) | Pflegeheim im St. Elisabethenstift GmbH, Großheubach

Warum arbeiten Sie eigentlich nicht bei uns? Wir suchen für unseren ambulanten Dienst: Examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) als Aushilfe 450 € oder in Teilzeit 20-35 Std/WPflegefachhelfer (m/w/d) mit 1-jähriger Ausbildung oder medizinische Fachangestellte (m/w/d) als Aushilfe (m/w/d) 450 € / in Teilzeit 15-25 Std/W oder für unser Pflegeheim in Großheubach: Pflegefachkraft (m/w/d) in Teilzeit oder VollzeitPflegehelfer (m/w/d) in Teilzeit mit 20-30 Std/WWorauf können Sie sich freuen… flexible,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.