6 Verletzte
Feuerwehreinsatz bei Brand der Firma Alba in Walldürn | 06.03.2019

11Bilder

Ein Feuer in einer Recycling-Firma in Walldürn wurde am Mittwoch gemeldet. Kurz vor 11.30 Uhr wurde der Brand auf einem Förderband in einer Halle im Heidingsfelder Weg entdeckt. Mehrere der anwesenden 29 Mitarbeiter der Firma versuchten, die Flammen mit Feuerlöschern zu ersticken, dies gelang allerdings nicht. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, war das Feuer augenscheinlich so bedrohlich, dass der Kommandant noch Verstärkung hinzurief. Kurz nach 12 Uhr konnte dann trotzdem Feuer aus gemeldet werden.

Nach unseren Inforamtionen erlitten fünf Mitarbeiter eine Rauchgasvergiftung, ein eingesetzer Feuerwehrmann hat sich vor Ort durch den Einsatz sehr leicht verletzt und wurde vor Ort behandelt.

Wie die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben, befand sich auf den Förderbändern Sortiergut. Wahrscheinlich hat sich ein Lithium-Akku selbst entzündet. Hinweise auf ein Fremdverschulden, also eine eventuelle Brandstiftung, haben sich bislang nicht ergeben. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Die Feuerwehr war mit 38 Einsatzkräften vor Ort, das DRK mit 11 Einsatzkräften.
Im Einsatz befanden sich die Feuerwehr Walldürn und Höpfingen, das DRK Walldürn, Höpfingen und der zuständige Kreisbrandmeister Kirschenlohr.

Mit Informationen vom Pressebericht der Polizei Heilbronn vom 06.03.2019.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen