Lichterfest der Weilbacher Firmlinge

3Bilder

Weilbach. Zu einem Lichterfest trafen sich die Weilbacher und Weckbacher Firmlinge am Reuenthaler See. Sie ließen selbstgefaltete Boote mit Kerzen zu Wasser, die gute Wünsche für Menschen mit sich trugen, an die die Jugendlichen besonders dachten. Mit Klaus Zeidler und Marcus Schuck aus dem Firmteam hatten sie die Boote zuvor im Pfarrheim gebastelt. Dort entstand auch eine Firmkerze, auf die die Firmlinge eine Menschenkette als Symbol der Gemeinschaft, eine Taube als Zeichen des Heiligen Geistes und ein Netz für die Firmvorbereitung „Glaubensnetz“ aus Wachsplatten gestalteten.
Am Lagerfeuer saßen die Jugendlichen zusammen, sangen Lieder und brieten Würstchen. Für den Rückweg durch die Dunkelheit erhellten Fackeln den Rückweg nach Weilbach.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen