Silbermedaille für die Bücherei Weilbach

Hildegard von Bingen war mit allen Sinnen zu entdecken beim Frauenfrühstück in der Bücherei.
2Bilder
  • Hildegard von Bingen war mit allen Sinnen zu entdecken beim Frauenfrühstück in der Bücherei.
  • Foto: Bernd Trautmann
  • hochgeladen von Pfarreiengemeinschaft St. Martin

Weilbach. Was die Zahl der entliehenen Medien angeht, spielt die Bücherei ganz vorne mit. 9.129 Medien wurden im Jahr 2015 in der katholischen öffentlichen Bücherei ausgeliehen – nur eine Bücherei in der Diözese mit derselben Ortsgröße unter 2.500 Einwohnern hatte mehr Ausleihen. Im Umsatz belegte die Bücherei den 7., bei den Veranstaltungen den 15. Platz im Ranking des Medienhauses des Bistums Würzburg.
Wer die Bücherei in Weilbach nutzt, hat einen vorbildlichen Service. 7005 Medien sind im Bestand – und nicht nur alte Ladenhüter! 489 Medien wurden allein 2015 neu gekauft oder gespendet. Auf der Beliebtheitsskala ganz oben, was die Ausleihquote angeht, stehen die 74 Zeitschriften, gefolgt von den 633 DVDs. Da ist für jeden vom Kindergartenkind über Erstleser und Jugendliche bis zur Seniorin etwas dabei. Die Hitliste führte 2015 die DVD mit dem Spielfilm „Fack Ju Göhte“ vor dem Roman „Ein Bild von dir“ von Jojo Moyes und dem Jugendbuch von John Green „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ an.
Mittwochs, Freitags und Sonntags öffnet die helle und ansprechend gestaltete Bücherei im Alten Schulhaus für insgesamt fünf Stunden ihre Türen. Das Büchereiteam mit 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern berät freundlich und kompetent. 1.414 Stunden waren sie im letzten Jahr für die Bücherei tätig – natürlich ehrenamtlich. Die Büchereileitung Marita Eck und Bernd Trautmann sorgen gekonnt dafür, dass sich die Mitarbeitenden wohl fühlen, die Organisation funktioniert und die Finanzen stimmen. Stolze 4.068 € konnten 2015 an Spenden, Zuschüssen und Benutzergebühren für die Bücherei verwendet werden.
Ein besonderes Angebot war im letzten Jahr das Frauenfrühstück, bei dem es um Hildegard von Bingen ging. Mit vielen Aktivitäten sind die jungen Leserinnen und Leser im Blickpunkt der Weilbacher Bücherei. Schon im Kindergarten werden die Kleinen mit den Projekten Lesestart und Büchereiführerschein an Bücher und die Bücherei vor Ort herangeführt. Für die Grundschülerinnen und -schüler gibt es Klassenführungen in der Bücherei und das Projekt „Lesekompass“.
Diese Aktivitäten sind auch im laufenden Jahr wieder geplant. Ein besonderer Höhepunkt wird die Autorenlesung mit Roman Kempf und der Singgruppe „Saitensprung“ im Herbst 2016 sein. Aktuelle Informationen findet man stets auf der vorbildlichen Homepage www.buechereiweilbach.de. Dort kann man sogar im Onlinekatalog blättern und Medien vorbestellen.

Hildegard von Bingen war mit allen Sinnen zu entdecken beim Frauenfrühstück in der Bücherei.
Erstleser aus der der Gotthard-Grundschule Weilbach zu Gast in der Bücherei bei der Aktion Lesekompass.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.