Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Lkw verliert Ladung, Jugendlicher mit Marihuana, Randalierende Jugendgruppe, Brandfall endet glimpflich, Diebstahl, Cannabisfund

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 22.01.2022

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Entgegenkommender Lkw verliert Ladung
Am Freitagmorgen, gegen 07:30 Uhr, befuhr eine 28-Jährige mit ihrem Seat Ibiza die Kahlgrundstraße in Fahrtrichtung Aschaffenburg. Unmittelbar vor der dortigen Autobahnunterführung kam ihr ein Lkw entgegen, der offenbar Ladung verlor. Diese, es dürfte sich um einen Gasbetonstein gehandelt haben, kollidierte mit dem Pkw der jungen Frau, so dass daran Sachschaden von schätzungsweise 400,- € entstand. Der Fahrer des entgegenkommenden Lkw setzte seine Fahrt, vermutlich in Unwissenheit über das Unfallgeschehen, fort. Über den Fahrer des Lkw, oder das Fahrzeug selbst, sind bislang keine Hinweise vorhanden. Zeugen, die Angaben hierzu machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg in Verbindung zu setzen.

Kriminalitätsgeschehen
Jugendlicher mit Marihuana
Bei der Kontrolle einer vierköpfigen Jugendgruppe am Freitagabend, gegen 21:20 Uhr, in der Theresienstraße konnte eine Streifenbesatzung der Zentralen Einsatzdienste Aschaffenburg bei einem 17-Jährigen eine kleine Menge Marihuana aufgefunden werden. Das Rauschgift ist der Jugendliche los. Gegen ihn wird wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Randalierende Jugendgruppe
Ein Anwohner konnte am frühen Samstagmorgen gegen 01:30 Uhr eine Jugendgruppe beobachten, die die Heinsestraße entlanglief. Hierbei fiel dem Zeugen auf, dass sich eine männliche Person aus der Gruppe einem geparkten Nissan Qashqai näherte und unmittelbar danach ein Schlaggeräusch zu hören war. Der Anwohner verständigte daraufhin sofort die Polizei, die im Rahmen der Fahndung in der Frohsinnstraße auf eine Gruppe Heranwachsender traf. Ob es sich hierbei um die gleiche Gruppe wie zuvor in der Heinsestraße handelte, muss noch im Nachgang geklärt werden. Bei einer parallel durchgeführten Nachschau in der Heinsestraße konnten mehrere Pkw festgestellt werden, die Beschädigungen aufwiesen. Ob es sich hierbei um alte, oder neue Schäden handelt, konnte zunächst nicht eruiert werden.
Die angetroffenen Heranwachsenden durften nach durchgeführten Identitätsfeststellungen weiterziehen.
Gegen einen 20-Jährigen aus der Gruppe wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er führte ein sogenanntes Einhandmesser mit.

Sonstiges
Brandfall endet glimpflich
Offenbar zu sorglos ging eine 43-Jährige im Ahornweg am Freitag, gegen 16:20 Uhr, mit einem erhitzten Massagetuch um. Nachdem sie dieses in der Mikrowelle zu stark erhitzt hatte, wickelte sie es in ein Handtuch und legte es zum Abkühlen auf die Polsterablage ihrer Balkonmöbel. Durch den Hitzestau, in Verbindung mit dem Wind, gerieten die Polsterauflage und andere in der Nähe befindlichen Gegenstände in Brand. Noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr, konnte ein Nachbar den Brand löschen. Zu diesem Zeitpunkt war bereits ein Schaden von ca. 5.000,- € entstanden. Gegen die 43-Jährige wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen eines Verstoßes gegen die Verordnung zum Verhüten von Bränden eingeleitet.

Landkreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Geklärte Unfallflucht
Großostheim.
Eine Verkehrsunfallflucht in der Kanzleistraße wurde der Polizeiinspektion Aschaffenburg am Freitagnachmittag gemeldet. Ein 31-Jähriger musste bei der Rückkehr zu seinem geparkten Audi feststellen, dass dieser von einem Unbekannten angefahren worden war. Ihm gegenüber meldete sich jedoch ein Zeuge, der den Unfallhergang um 11:35 Uhr beobachten konnte und sich das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs, ein Mitsubishi, gemerkt hatte. Nach der späteren Unfallaufnahme durch eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg nahmen die Beamten Kontakt mit dem Fahrzeughalter des benannten Mitsubishis auf. Dieser, ein 81-Jähriger, räumte auf Vorhalt die Tat ein. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der entstandene Sachschaden bei dem Unfall dürfte insgesamt 1.500,- € betragen.

Kriminalitätsgeschehen
Unbekannter stiehlt Parfüm
Goldbach.
Die Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes im Erlengrund konnte am Freitag, gegen 18:00 Uhr, einen männlichen Kunden beobachten, wie sich dieser Parfüms im Wert von ca. 80,- € in die Jackentasche steckte. Auf Ansprache durch die Mitarbeiterin ergriff der Mann die Flucht. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei führten zunächst zwar nicht zum Erfolg, aufgrund der guten Beschreibung des Langfingers, dürfte sich dieser demnächst für seine Tat verantworten müssen.

Personenkontrolle führt Cannabis zutage
Hösbach.
Bei der Kontrolle eines Jugendlichen in der Schöllkrippener Straße konnte eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Aschaffenburg bei einem 16-Jährigen eine kleine Menge Marihuana auffinden. Der junge Mann, der sich wegen einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten muss, wurde seiner Mutter übergeben. Das Rauschgift wurde sichergestellt.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Elektriker, Elektroniker, Energieelektroniker, Mechatroniker, Elektrotechniker | Alfons Tschritter GmbH, Dorfprozelten

Die Firma Alfons Tschritter GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Dosier- und Förderanlagen für die Kunststoffindustrie. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n): Elektriker/Elektroniker/Energieelektroniker/Mechatroniker/ Elektrotechniker(m/w/d) Sie: Montieren und installieren elektromechanische AnlagenVerdrahten Baugruppen nach StromlaufplanFühren eigenständig Funktionsprüfungen zur internen Abnahme durchNach der...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Industrieelektriker, Mechatroniker (m/w/d) | Kerry, Kleinheubach

Kerry ist führender Hersteller auf dem globalen Markt für Lebensmittelzutaten der jeden Tag Millionen von Menschen, Haustieren und Tieren ernährt. Als Team von weltweit 25.000 Kollegen an über 140 Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht qualitativ hochwertige Produkte für die Verbraucher herzustellen und unser Wertversprechen gegenüber unseren Kunden einzulösen. Die Kerry Ingredients GmbH produziert am Standort Kleinheubach in Bayern im 4-Schicht-Betrieb Paniermehl für die...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pharmazeutisch-technischen Assistenten (m/w/d) | BKK Akzo Nobel Bayern, Erlenbach

Die BKK Akzo Nobel ist mit über 53.000 Versicherten größte Betriebskrankenkasse und zweitgrößter Versicherer der gesetzlichen Krankenversicherung am bayerischen Untermain. Zur Verstärkung unseres engagierten Teams am Standort Erlenbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pharmazeutisch-technischen Assistenten(m/w/d) in Teilzeit (20-25 Wochenarbeitsstunden) Ihre Aufgaben: Beratung unserer Kunden zu pharmazeutischen FragenUnterstützung des Teams Kundenberatung bei...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Personalsachbearbeiter (m/w/d) | Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Personalsachbearbeiter/in (m/w/d) mit 39 Wochenstunden (unbefristet) Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage Bei Fragen zur Stelle hilft gerne: Franziska Amrhein 06022/5007-21 Ihre Bewerbungsunterlagen empfangen wir gerne als PDF unter personalamt@elsenfeld.de

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.