Polizeibericht vom 16.10.2020
Raum Aschaffenburg | Rotlichtmissachtung, Kollision, Unfallflucht, Ladendiebstahl, Regenunfall

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 16.10.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Rotlichtmissachtung führt zu schwerem Unfall
Am Freitag um 08:50 Uhr befuhr eine 40-Jährige mit ihrem Pkw Honda die Schillerstraße in Richtung Ebertbrücke und übersah auf Höhe der Schulstraße das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Hierdurch erfasste sie zwei Fußgänger, 5 und 66 Jahre alt, welche die Fahrbahn bei Grünlicht überquerten. Die Rentnerin und das Kind mussten mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Aschaffenburg verbracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Kollision zwischen Pkw und Zweirad
Ein 21-Jähriger befuhr am Freitag um 09:45 Uhr mit seinem Pkw Skoda die Rosenstraße, von der Molkenbornstraße kommend, in Richtung Seebornstraße. An der Einmündung zur Bachstraße wollte er nach rechts abbiegen und missachtete hier die Vorfahrt (Zeichen 205) eines Leichtkraftrades, welches von einem 17-jährigen Schüler gelenkt wurde. Der Pkw-Fahrer gab an, sich in die Einmündung hineingetastet zu haben, wobei der Zweiradfahrer erschrocken zu Sturz kam. Es kam nicht zum Kontakt beider Fahrzeuge. Der Schüler wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, am Moped entstand 1.000 Euro Sachschaden.

Kriminalitätsgeschehen
Unbekannten Ladendieb ermittelt
Gut 4 Wochen nachdem ein unbekannter Dieb nach dem Diebstahl einer Spendenbox unerkannt verschwunden war, konnte der Sachbearbeiter den 35-jährigen Täter aus dem Altlandkreis Obernburg nun überführen. Der Mann hatte Mitte September ein Geschäft in der Stengerstraße betreten und bei einer günstigen Gelegenheit eine aufgestellte Box eines wohltätigen Vereins mit etwa 200 Euro mitgehen lassen. Hierbei war er videografiert worden.
Der amtsbekannte 35-Jährige sitzt bereits wegen anderer Delikte in Untersuchungshaft.

Schüler beim Klauen ertappt
Ein 15-Jähriger wurde am Donnerstag um 14:20 Uhr in einem Drogeriemarkt in der Fabrikstraße von einem Detektiv dabei beobachtet, wie er ein hochwertiges Damenparfum für fast 140 Euro aus dem Verkaufsregal nahm und den Diebstahlschutz entfernte. Anschließend verließ er, ohne zu zahlen, das Geschäft. Die hinzugezogene Streife der Polizei nahm den Sachverhalt auf und übergab den Schüler seiner Mutter.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Unfallflucht mit hohem Sachschaden
Kleinostheim.
Ein 24-Jähriger befuhr am Donnerstag um 06:50 Uhr mit seinem Pkw Audi die B 8 von Aschaffenburg in Richtung Kleinostheim. Er war auf der rechten der beiden Fahrspuren unterwegs. Plötzlich kam ein Pkw Peugeot von der BAB-A 3-Ausfahrt angefahren und zog unvermittelt nach links auf die Audi-Spur. Um eine Kollision zu verhindern, bremste der 24-Jährige stark ab, sein Auto geriet hierbei in einen instabilen Fahrvorgang und prallte anschließend gegen den dortigen Brückenpfeiler. Der Unfallverursacher blieb nach dem Unfall kurz stehen, fuhr aber anschließend weiter. Am Audi entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.
Zeugen, welche das Fahrmanöver beobachtet haben oder Hinweise auf den Peugeot und seinen Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Aschaffenburg unter der TelNr: 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Nässeunfall
Bessenbach.
Am Donnerstag um 15:10 Uhr befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw VW die Staatsstraße 2312 von Hessenthal in Richtung Oberbessenbach. In einer Rechtskurve hatte er seine Geschwindigkeit nicht an die regenfeuchte Fahrbahn angepasst, weshalb er nach rechts von dieser abkam, sich mit seinem Auto überschlug und auf dem Wagendach zum Liegen kam. Hierbei blieb er unverletzt, am Fahrzeug entstanden circa 4.000 Euro Schaden. Angehörige der örtlichen Feuerwehr übernahmen die Verkehrsregelung und reinigten die Fahrbahn, außerdem mussten wegen der ausgetretenen Betriebsstoffe durch die Straßenmeisterei Öl-Warn-Schilder aufgestellt werden.

Fahrt unter Drogeneinwirkung
Sailauf.
Eine Polizeistreife hielt am Freitag um 09:00 Uhr in der Engländerstraße den 28-jährigen Fahrer eines Pkw Audi zu einer routinemäßigen Verkehrskontrolle an. Hierbei stellten die Beamten bei ihm drogentypische Auffälligkeiten fest. Der Mann räumte Marihuanakonsum ein. Ein freiwilliger Test verlief positiv. Deshalb wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und durch einen Arzt auf der Wache zur Feststellung seiner Fahrtüchtigkeit eine Blutprobe entnommen.

Regenunfall
Großostheim.
Am frühen Freitagmorgen um 06:20 Uhr befuhr ein 48-Jähriger mit seinem Pkw Nissan die Kreisstraße AB 1, von Mömlingen kommend, in Richtung Pflaumheim. Auf Höhe des Rosenbergwegs kam er aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn in einer leichten Rechtskurve mit dem Auto nach links ab. Hierbei riss er einen Leitpfosten und eine Richtungstafel um und kam neben der Fahrbahn im Wald zum Stehen. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von 5.400 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen