Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Streifschaden, Schlägerei, Ölspur verursacht Unfall, In den Gegenverkehr gerutscht, Scherben auf Spielplatz gefunden

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 30.08.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Streifschaden an geparkten Fahrzeug
Am Samstag wurde zwischen 16:15 Uhr und 18:15 Uhr ein Pkw BMW gestreift. Dieser stand in der Platanenallee und wurde augenscheinlich durch einen passierenden Kinderwagen oder ähnlichem Gegenstand geschädigt. Der Sachschaden beläuft sich im vierstelligen Bereich.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen
Alter Streit führt zu Schlägerei bis ein 34-Jähriger ein Messer zieht
Am Sonntag, gegen 13:20 Uhr, gerieten zwei Männer in der Würzburger Straße aneinander. Ein in der Vergangenheit geführter Streit führte soweit, dass die beiden Männer im Alter von 35 und 34 Jahren Faustschläge und Beleidigungen austauschten. Letztendlich zog der 34-jährige Mann ein Klappmesser und führte Stichbewegungen durch. Zu einer Verletzung mittels des Messers kam es glücklicherweise nicht. Eine Anwohnerin konnte die Auseinandersetzung beobachten und alarmierte die Polizei. Diese fand bei der Dursuchung des 34-Jährigen das Tatmesser, welches sichergestellt wurde. Beide Männer mussten die Beamten zur weiteren Sachverhaltsaufnahme auf die Wache begleiten. Nun ermittelt die Polizeiinspektion Aschaffenburg wegen wechselseitiger Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung im Versuch.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Ölspur verursacht Unfall mit zwei Verletzten
Bessenbach.
Am Sonntagnachmittag, gegen 16:45 Uhr, kam die 44-jährige Lenkerin eines Pkw Audi auf der Staatstraße 2307 ins Rutschen. Die Fahrbahn war regennass und zudem mit einer Ölspur verunreinigt. Daher geriet die Audi-Fahrerin von Keilberg kommend in einer Rechtskurve nach links aus der Kurve. Sie passierte die Gegenfahrbahn und geriet in den gegenüberliegenden Grünstreifen. Dort kam der Pkw zum Stehen. Neben der 44-jährigen Fahrerin wurde auch ihr 46-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Die Retter verbrachten beide in ein Krankenhaus. Der stark beschädigte Audi musste abgeschleppt werden. Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden. Die Feuerwehr Bessenbach musste ausrücken um die Fahrbahn zu reinigen. Hierzu erfolgte zeitweise eine Vollsperrung. Der Verursacher der unfallursächlichen Ölspur ist bis dato unbekannt.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegen.

Bei Regen in den Gegenverkehr gerutscht
Dammbach.
Eine 34-jährige Toyota-Fahrerin befuhr am Sonntag, gegen 15:45 Uhr, die Staatstraße 2317 von der A 3 kommend. In einer Linkskurve verlor sie auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihren Pkw und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte der Toyota mit einem entgegenkommenden Pkw VW. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Die 34-Jährige und der 27-jährige VW-Fahrer wurden leicht verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Die Feuerwehr aus Dammbach unterstützte an der Unfallörtlichkeit. Im Rahmen des Einsatzes musste die Fahrbahn für circa 1,5 Stunden gesperrt werden.

Kriminalitätsgeschehen
Scherben auf Spielplatz gefunden - Zeugen gesucht
Heigenbrücken.
Im Verlauf des Donnerstages wurden auf einem Kinderspielplatz im Hüttenwiesenweg mehrere Scherben gefunden. Diese stammen offensichtlich von Flaschen und Gläsern und befanden sich auf dem Spielplatz verteilt. Gemeindemitarbeiter entfernten die Fremdkörper. Ob diese gelegt wurden oder ob es sich bei dem Glas um Hinterlassenschaften einer Feierlichkeit oder einer anderen Zusammenkunft handelt, ist Teil der Ermittlungen der Polizeiinspektion Aschaffenburg. Es kam glücklicherweise niemand zu Schaden.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegen.

Reifen platt gestochen - Polizei sucht Zeugen
Großostheim - Wenigumstadt.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 21:30 Uhr und 09:30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter im Sandweg einen Pkw Seat. Der Täter ließ sich hierbei an einem Fahrzeugreifen aus und versah ihn mit mehreren Stichen. Dem Eigentümer entstand ein Sachschaden in dreistelliger Höhe.
Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 zu melden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen