Polizeibericht vom 21.02.2021
Raum Aschaffenburg | Trunkenheitsfahrt, Unfallflucht, Gullydeckel ausgehoben, Von der Fahrbahn abgekommen

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 21.02.2021

In der Zeit vom 20.02.2021, 06:00 Uhr bis zum 21.02.2021, 06:00 Uhr, ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Aschaffenburg insgesamt 13 Verkehrsunfälle. Hierbei wurde eine Person leicht verletzt. Fünf Unfälle wurden durch Wildwechsel verursacht. Es entstanden Sachschäden von insgesamt rund 40.000,-€.

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Betrunken am Steuer
Stadt Aschaffenburg -
In den frühen Morgenstunden des Sonntag wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg eine 26-jährige Ford-Fahrerin in der Südbahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte bei der Frau Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von gut 0,6 Promille. Die Weiterfahrt der Frau wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest auf der Dienststelle bestätigte den Schnelltest. Die Ford-Fahrerin erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Nach Verkehrsunfall geflüchtet
Stadt Aschaffenburg -
Bereits am Freitagabend um 18:50 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Kulmbacher Straße ein Verkehrsunfall. Hierbei rangierte ein unbekannter männlicher Fahrer mit seinem silbernen Mercedes gerade rückwärts aus einer Parklücke. Offensichtlich übersah er hierbei eine hinter ihm stehende 31-jährige Opel-Fahrerin. Der Mercedes stieß mit seinem Heck, gegen die Front des Opels, wodurch ein leichter Schaden entstand. Obwohl der Fahrer des Mercedes auf den Zusammenstoß aufmerksam gemacht wurde, entfernte sich dieser von der Unfallstelle, ohne die zur Feststellung seiner Person erforderlichen Daten zu hinterlassen.

Zeugen der vorgenannten Sachverhalte werden gebeten, sich mit der Polizei Aschaffenburg, unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230, in Verbindung zu setzen.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Gullydeckel ausgehoben
Sailauf, Lkr. Aschaffenburg -
Am Samstagabend, zwischen 21:00 und 01:00 Uhr hob ein bislang unbekannter Täter in der Straße Zum Bischling mehrere Gullydeckel aus deren Fassung auf der Fahrbahn, so dass die jeweiligen Schächte offen standen. Einen dieser schweren Deckel legte der Täter mittig auf die Fahrbahn. Damit nicht genug, entfernte dieser Täter noch einen ca. 20 kg schweren Mauerstein von einem angrenzenden Grundstück und positionierte auch diesen als Hindernis mittig auf der Fahrbahn. Durch diesen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr wurde glücklicherweise niemand gefährdet oder verletzt. Ein Angehöriger der örtlichen Feuerwehr bemerkte rechtzeitig diese Hindernisse und verständigte seine Kameraden. Die freiwillige Feuerwehr Sailauf war letztlich mit 6 Mann und einem Fahrzeug vor Ort, um die Gefahren zu beseitigen.

Geparkten Pkw angefahren
Glattbach, Lkr. Aschaffenburg -
Am Samstagvormittag wurde zwischen 08:30 und 11:30 Uhr in der Straße Im Himbeergrund ein geparkter grauer Mercedes Vito. Der Pkw wurde möglicherweise beim Ausparken hinten rechts beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 2000,- Euro geschätzt und dürfte durch ein Fahrzeug mit Anhängerkupplung verursacht worden sein. Hinweise auf einen Verursacher gibt es derzeit keine.

300 Meter über Wiese gefahren
Hösbach, OT Rottenberg, Lkr. Aschaffenburg -
Am Samstagvormittag kam eine 31-jährige Daihatsu-Fahrerin auf der Kreisstraße AB24 von Rottenberg in Richtung Golfclub nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr sie ca. 300 Meter über eine Wiese, bis ihre Fahrt durch einen Busch gebremst wurde. Verletzt wurde die Frau nicht. Es entstand Sachschaden i. H. v. ca. 7000,- €. Dem Verkehrsunfall dürfte eine medizinische Ursache zu Grunde liegen. Zur Klärung der Fahrtauglichkeit musste die Daihatsu-Fahrerin die hinzugerufenen Beamten später zur Dienststelle begleiten, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Zeugen der vorgenannten Sachverhalte werden gebeten, sich mit der Polizei Aschaffenburg, unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230, in Verbindung zu setzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen