Getränkeausschank während des Barbarossalaufs für die Partnerschaft der KjG

Am 07.07.2019 war es mal wieder soweit und der jährliche Barbarossalauf startete durch Erlenbach. Da wir als Katholische junge Gemeinde (KjG) während des kompletten Laufs mit dem Getränkeausschank beauftragt wurden, sind wenige von uns selbst mitgelaufen, aber trotzdem waren viele KjG’ler*innen dort und haben an allen Ecken und Enden geholfen. In diesem Sinne wollen wir uns noch mal beim Barbarossalaufverein bedanken, der den Barbarossalauf organisiert hat. Die komplette Organisation hat gepasst und es lief alles reibungslos, wir waren auch sehr froh über die helfenden Hände beim Aufbau. Danke auch an alle ehrenamtlichen Helfer*innen, die den Barbarossalauf zu dem gemacht haben, was er ist: ein riesiges Sportereignis von jung bis alt. Egal, ob helfende Hand bei Auf- oder Abbau, beim Wasseranreichen für die Läufer*innen, bei der Organisation des Laufs, Getränke Winter und Vieles mehr! Ein großer Dank geht auch an die Küche der angehenden Abiturient*innen des Hermann Staudinger Gymnasiums in Erlenbach, die auf dem Saint-Maurice-Platz Alle mit leckerem Essen versorgt haben. Die Schüler*innen haben sich große Mühe gegeben und gezeigt, wie einfach gute, vegetarische/ vegane Alternativen zur Wurstsemmel auf vielen anderen Festen sein könnten, danke dafür, es hat wirklich geschmeckt!

Wir als KjG haben beschlossen, den Gewinn aus dem Getränkeverkauf in den Oikocredit fließen zu lassen. Das ist eine internationale Genossenschaft, in der angelegtes Geld das Ziel hat, die größte soziale Wirkung zu erlangen. Es geht nicht um Gewinnmaximierung, sondern es werden ausschließlich sozial orientierte Unternehmen und Organisationen in Entwicklungs- und Schwellenländern gefördert, der soziale Aspekt steht im Vordergrund. Beispiele hierfür sind Projekte, in denen nachhaltige Landwirtschaft, fairer Handel und erneuerbare Energien gefördert werden.
In dem Sinne wollen wir die Welt ein kleines bisschen besser machen.
Ebenfalls fördern wir durch unsere Investition im Oikocredit die Partnerschaftsarbeit zwischen unserem Partnerjugendverband UVIKANJO in Njombe/Tansania und der KjG im Bistum Würzburg. Mit der erzielten Dividende unterstützen wir die Partnerschaftsarbeit des Diözesanverbandes der KjG Würzburg. Diese fließt in einen Topf, aus welchem gegenseitige Delegationsbesuche, Projekte in und um Njombe unterstützt werden und KjG’ler*innen aus dem ganzen Bistum zum Thema Tansania und Partnerschaftsarbeit geschult werden. Wir freuen uns schon jetzt auf ein nächstes Mal!

Jonas Hektor und Florian Bauer

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen