Fairtrade-Stadt Erlenbach
Gesang- und Musikverein Mechenhard ist Unterstützer der Fairtrade-Kampagne

Im Erlenbacher Eine-Welt-Laden: Stefan Reis (links), Sprecher der Fairtrade-Steuerungsgruppe, und Eintracht-Vorsitzender Benjamin Bohlender.
  • Im Erlenbacher Eine-Welt-Laden: Stefan Reis (links), Sprecher der Fairtrade-Steuerungsgruppe, und Eintracht-Vorsitzender Benjamin Bohlender.
  • hochgeladen von Benjamin Bohlender

Der Gesang- und Musikverein "Eintracht" Mechenhard ist nun Teil der Fairtrade-Kampagne der Stadt Erlenbach, die seit Oktober 2017 offiziell anerkannte Fairtrade-Kommune ist. Auf Anregung des Vorsitzenden Benjamin Bohlender hat der Vereinsausschuss einstimmig die Teilnahme beschlossen, um die Sache in Zukunft im Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen.
Bei einem Besuch im Eine-Welt-Laden in Erlenbach informierte sich der Eintracht-Vorsitzende jüngst bei Stefan Reis, dem Sprecher der Fairtrade-Steuerungsgruppe, über die breite Palette an Produkten, die in dem Fachgeschäft für fairen Handel in der Bahnstraße angeboten werden.
"Unser Verein wird künftig für die zahlreichen Präsente bei Geburtstagen und Ehejubiläen von Vereinsmitgliedern unter anderem auch fair gehandelte Produkte verschenken", erklärte Bohlender. Infrage kommen hierfür z.B. die Erlenbacher Fairtrade-Schokolade oder der Apfel-Mango-Saft, der in der Kelterei Kuhn in Rück hergestellt wird. "Auch für die Kaffeebar bei unserem alljährlichen Sommernachtsfest auf dem Mechenharder Dorfplatz könnten wir fair gehandelten Kaffee oder Zucker verwenden."
Stefan Reis freute sich über den wachsenden Kreis an Unterstützern und hofft auf weitere Organisationen und Einrichtungen, die dem Beispiel folgen und sich zu einem fairen und nachhaltigen Engagement bekennen. Mit der Fairtrade-Initiative sollen nicht nur faire Handels- und Produktionsbedingungen gefördert werden, sondern auch die regionale Wirtschaft.
Schon etliche Erlenbacher Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe, die Helios-Klinik, Schulen, Vereine und die Kirchengemeinden machen mit. Der Kindergarten in Mechenhard ist sogar die erste "Faire Kita" in Bayern, demnächst steht die Rezertifizierung an.
Im Oktober kommt die nächste Charge der "Erlenbacher Spätburgunderschokolade" aus Erlenbacher Rotweinen und fair produzierter Schokolade in den Handel. Die Vorstandsmitglieder der Mechenharder Sänger und Musiker dürfen sich schon jetzt auf ihre nächste Sitzung freuen: Dann kommen sie bei einer Verkostung in den Genuss der süßen Versuchung, bei der man den Grundgedanken "fair und regional – einfach genial" hervorragend schmecken kann.

Autor:

Benjamin Bohlender aus Erlenbach a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen