Hoheiten und Ehrenamtliche aus dem Landkreis zu Gast bei MdL Rüth im Landtag

100 Gäste aus dem Landkreis Miltenberg besuchten auf Einladung von MdL Berthold Rüth den Bayerischen Landtag. Rüth freute sich, unter den Gästen aktive und ehemalige Hoheiten aus dem Landkreis begrüßen zu können: Die Weinprinzessinnen Sina Kempf, Sophie Klein und Mareike Weimer, die Mirabellenköniginnen Vanessa Koch und Theresa Hohm, die Apfelkönigin Veronika Streun und die Mehlkönigin Martina Knecht. Natürlich war auch der Wengertschütz Erich Becker aus Erlenbach dabei. Besonders gefreut hat sich Rüth über die Gäste des katholischen Seniorenforums aus dem Dekanat Obernburg mit Ulrike Kunkel an der Spitze und Pfarrer Waldemar Kilb. Auch der CSU-Landratskandidat Dr. Armin Bohnhoff, der Prädikant bei der evangelischen Kirche ist, war dabei, wie auch der Vorsitzende des TUS Röllbach, Reinhold Zimlich. Im Plenarsaal des Maximilianeums stand ihnen Rüth Rede und Antwort und die Gäste nutzten rege die Möglichkeit zur Diskussion. Nach dem Mittagessen in der Landtagsgaststätte ging es in die Staatskanzlei, dem Sitz von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, wo die Besucher einen Einblick in die Arbeit des Bayerischen Kabinetts erhielten. Ein Besuch des Weihnachtsmarktes rundete das Programm ab.

Autor:

Bürgerbüro MdL Rüth aus Eschau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.