Zusätzliche halbe Kinderarztstelle im Landkreis Miltenberg

Mit Wirkung vom 01. April 2016 wurde eine zusätzliche halbe Kinderarztstelle für den nördlichen Landkreis Miltenberg (Altlandkreis Obernburg) genehmigt. Wie der CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth mitteilt, wurde diese vom Zulassungsausschuss in Würzburg genehmigt. Der Zulassungsausschuss ist paritätisch von niedergelassenen Ärzten und Vertretern der Krankenkassen besetzt. Derzeit sind im Landkreis Miltenberg sechs Kinderärzte niedergelassen. Die Versorgungssituation im Landkreis Miltenberg stellt sich aufgrund der Bedarfsplanung mit einem Versorgungsgrad von 108,6 Prozent (Stand August 2015) und somit knapp unterhalb der Grenze zur Überversorgung (Versorgungsgrad über 110 Prozent) aus Sicht der Kassenärztlichen Vereinigung vergleichsweise gut dar. Deshalb besteht im Landkreis Miltenberg nur noch eine Niederlassungsmöglichkeit für einen halben Vertragsarztsitz als Kinderarzt. „Das ist eine gute Entscheidung für den Landkreis Miltenberg, der mit dem Programm der Bayerischen Staatsregierung „Gesundheitsregion Plus“ seine Aktivitäten in diesem Bereich bündelt. In meiner Funktion als Vorsitzender der Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern“ liegt mir die medizinische Versorgung in unserem ländlich geprägten Landkreis besonders am Herzen“, so Rüth.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen