Änderungen bei der Pfarrgemeinderatswahl

Der Corona-Virus macht auch vor der Pfarrgemeinderatswahl 2020 nicht halt. Für Erzbischof Stephan Burger ist die Eindämmung der Verbreitung des Virus und die Prävention der Wahlhelfer wichtig. Aus diesem Grund hat Erzbischof Burger entschieden, dass am 21. und 22. März keine Präsenzwahl stattfinden wird. Die Pfarrgemeinderatswahl 2020 findet ausschließlich als Online- und Briefwahl statt. Erzbischof Burger fordert alle Wahlberechtigungen auf ihre Stimme am Besten per Onlinewahl bis Freitag, 20. März um 18 Uhr abzugeben. Die Adresse der Onlineabstimmung befindet sich auf der Wahlbenachrichtigung. Ferner hat Erzbischof Burger die Abgabefrist der Briefwahlunterlagen auf Sonntag, 22. März 12 Uhr verlängert. Unterlagen zur Briefwahl erhalten die Wahlberechtigten im Pfarrbüro. Erzbischof Burger fordert alle Wahlberechtigten zur Stimmabgabe, um ihr Wahlrecht auszuüben, auf und bittet die Möglichkeiten zur Wahl zu nutzen.
Link zur Onlinewahl: https://www.ebfr.de/pgr-wahl2020

Autor:

Rene Rosche aus Freudenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen