Gemeinsamer Pressebericht des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg:Nach Messerstichen gegen Lebensgefährten - 51-Jährige festgenommen

Am späten Sonntagnachmittag hat die Aschaffenburger Polizei eine Frau festgenommen, die im dringenden Verdacht steht, ihren Lebensgefährten durch mehrere Messerstiche schwer verletzt zu haben. Der 54-Jährige wurde noch am Abend in einem Krankenhaus notoperiert. Die drei Jahre jüngere Beschuldigte wird im Laufe des Montags auf Anordnung der Staatsanwaltschaft der Ermittlungsrichterin zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Tatort war die gemeinsame Wohnung von Tatverdächtiger und Opfer. Dort war es aus noch ungeklärter Ursache zu einer Auseinandersetzung gekommen, die gegen 17.45 Uhr massiv eskaliert ist. Nach den vorliegenden Erkenntnissen steht die Frau im Verdacht, ihrem Lebensgefährten mit einem Messer schwere Stichverletzungen zugefügt zu haben.

Hausbewohner, die auf den Vorfall aufmerksam geworden waren, hatten schließlich einen Notruf abgesetzt. Daraufhin waren gleich mehrere Streifenbesatzungen der Aschaffenburger Polizei zum Tatort gefahren. Die 51-Jährige wurde noch in der Wohnung festgenommen und das mutmaßliche Tatwerkzeug sichergestellt. Das Opfer wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt und dann in eine Aschaffenburger Klinik gebracht, wo noch am Abend eine Operation durchgeführt wurde.

Die weiteren Ermittlungen übernahm dann die Kripo Aschaffenburg in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg. Die Festgenommene brachten Beamte zur Dienststelle. Da die Frau unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihr auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgeführt. Bei einem Termin vor der Ermittlungsrichterin entscheidet sich im Laufe des Montags, ob die 51-jährige in Untersuchungshaft geht. Zum Motiv gibt es noch keine gesicherten Erkenntnisse.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen