Technischer Defekt löst Großeinsatz aus – Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz

Pressebericht des PP Unterfranken vom 19.11.2016 - Bereich Untermain

GROSSWALLSTADT, LKR. MILTENBERG. Offenbar aufgrund eines technischen Defekts ist am Samstagnachmittag in einer Firma eine Maschine heiß gelaufen. Der Brandmelder löste einen Großeinsatz für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst aus. Inzwischen kann jedoch Entwarnung gegeben werden. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht.

Kurz vor 14.00 Uhr hatte ein Brandmelder im Firmenkomplex eines Kontaktlinsen-Herstellers am Industriering ausgelöst. Ursache war offenbar ein Defekt in einem Kühlkompressor, der zu einer Hitzeentwicklung führte.

Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Obernburg und ein Großaufgebot der örtlichen Feuerwehren waren rasch vor Ort. Vorsorglich war auch der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Der unmittelbare Gefahrenbereich wurde geräumt. Zudem erfolgte eine Absperrung in einem Radius von etwa 200 Metern rund um das Firmengelände. Es handelte sich dabei um reine Vorsichtsmaßnahmen.

Nachdem firmeneigene Haustechniker das Problem in den Griff bekommen hatten und die Kühlung wieder planmäßig einsetzte, konnte gegen 16.30 Uhr Entwarnung gegeben werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen