Anzeige

Steinmetzbetrieb
Anja Becker Grabmale und Bestattungen: Mitarbeiterin feiert 40-jähriges Betriebsjubiläum

Mitarbeiterjubiläum bei Anja Becker Bestattungen Grabmale in Klingenberg.
6Bilder

Der Klingenberger Handwerksbetrieb steht für hochwertige Grabmale und Grabanlagen sowie individuelle Objekte für Haus, Terrasse oder Garten. Er zeichnet sich vor allem durch den persönlichen Kontakt zu den Kunden und eine über viele Jahre gewachsene Unternehmensfamilie aus.

Mitarbeiterin Susanne Klühspies feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Betriebsjubiläum.
Ihre Ausbildung absolvierte sie im renommierten Steinmetzbetrieb Zeidler & Wimmel in Kirchheim bei Würzburg. Bereits damals stellte sich ihre besondere Begabung für bildhauerische Arbeiten heraus. So durfte sie während ihrer dreijährigen Lehrzeit u.a. millimetergenau mit Zierat versehene Steine und Ornamente erarbeiten, die in Dom und Kirche eingepasst wurden. Als Susanne Klühspies 1981 in den Klingenberger Steinmetzbetrieb einstieg, war sie 22 Jahre alt.

Viele langjährige Mitarbeiter

Langjährige Mitarbeiter sind hier keine Seltenheit. „Wir sind wie eine Familie!“, so Steinmetzmeisterin Anja Becker. „In 40 Jahren haben wir viele Lehrlinge ausgebildet. Susanne ist aktuell unsere erfahrenste Mitarbeiterin. Bei ihr haben alle, die heute im Betrieb arbeiten, gelernt – auch ich.“ Ein weiteres Jubiläum feiert Christoph Zöller, der bereits seit 30 Jahren bei dem Steinmetzbetrieb beschäftigt ist. Hier absolvierte er von 1991-1994 die Ausbildung zum Steinmetzgesellen. Auch Johannes Hopf gehört bereits seit über 10 Jahren zur Unternehmensfamilie. Er begann 2009 mit einem Praktikum, entschied sich anschließend für eine Lehre und ist seither als Geselle in der Firma beschäftigt.

Frauen im Steinmetzhandwerk

Die Ausbildung von Frauen hat bei Familie Becker Tradition. Was im Steinmetzgewerbe lange Zeit als ungewöhnlich galt, war für Steinmetzmeister Harald Becker schon damals kein Problem. Beim Durchstöbern alter Zeitungsberichte erinnert sich Tochter Anja Becker: „Mein Vater war mit seinen weiblichen Auszubildenden immer sehr zufrieden. Sie erzielten ja auch stets gute Ergebnisse.“ Anja Becker besuchte nach der Ausbildung im väterlichen Betrieb die Meisterschule in München und machte dort ihren Abschluss als Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin und Staatlich geprüfte Steintechnikerin. Im Jahr 1996 trat sie wieder in den elterlichen Betrieb ein. Sie führt das Familienunternehmen heute bereits in der 5. Generation.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen