Polizeibericht vom 13.10.2020
Raum Obernburg | Auffahrunfall, Ins Gelände abgekommen - schwer verletzt, Vandalismus

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg am Main für Dienstag, 13. Oktober 2020
Auffahrunfall-Sachschaden
Niedernberg, B 469

Gegen 17.30 Uhrt hat es am Dienstag Nachmittag an der Einmündung der B 469 in die Großostheimer Straße gekracht. Zur Unfallzeit fuhr ein Großostheimer beim Ausfahren von der B 469 auf einen vor ihm fahrenden Minicooper auf. Dessen Fahrer musste an der Einmündung verkehrsbedingt abbremsen.
Bei dem Auffahrunfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Ins Gelände abgekommen- schwer verletzt
Erlenbach a.Main

Eine junge Obernburgerin ist am Montag Abend gegen 18.05 , Elsenfelder Straße bei einem Verkehrsunfall erheblich verletzt worden. Die junge Frau war auf der Fahrt von Erlenbach nach Elsenfeld, kurz vor der Müllumladestation, aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die dortige Wiese gefahren. Die Mitsubishi-Colt-fahrerin wurde hierbei erheblich verletzt. Ihr Fahrzeug wurde durch einen Abschleppkran aus dem Gelände geborgen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Geparktes Fahrzeug von Pkw angefahren
Mömlingen, Hauptstraße

Am Montag Vormittag ist in der Hauptstraße ein am rechten Fahrbahnrand abgestellter Pkw Skoda angefahren worden. Das weiße Fahrzeug war von seiner Fahrerin während der Arbeit geparkt gewesen. Vermutlich blieb ein vorbeifahrendes Fahrzeug an dem weißen Skoda Superb hängen und beschädigte hierbei die linke Fahrzeugseite und den Außenspiegel des Skoda. An der Unfallstelle wurden u. a. Spiegelteile eines vermutlich roten Pkw Nissan Qashqai gefunden.

Besinnungsweg Rück-Hinweisschilder beschädigt
Elsenfeld, Rück, Kloster Himmelthal

In den letzten Tagen, zwischen dem 07.10.2020 12:00 (Mi) - 10.10.2020 12:00 (Sa), haben Unbekannte am Kloster Himmelthal zwei Wegweiser-Schilder des "Besinnungsweges" beschädigt. Ein Schild wurde durch stumpfe Gewalteinwirkung verbogen, das zweite Schild wurde vollständig aus der Verankerung gerissen.
Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.

Vandalismus in Schrebergartenanlage
Elsenfeld, Forstweg

Unbekannte haben in der Zeit von 10.10.2020 17:00 (Sa) - 12.10.2020 10:30 (Mo) in der Schrebergartenanlage an der Umgehungsstraße gewütet und dort am Wochenende mehrere Gartenlaube und Gärten aufgesucht und dort erheblichen Sachschaden angerichtet.
Die noch unbekannten „Vandalen“ rissen Bewegungsmelder aus der Verankerung und hebelten einige Lauben auf. Sie entwendeten nichts, in einer der Lauben wurden zurückgelassene Lebensmittel verzehrt. Vor Ort befindliche Werkzeuge und Gartengeräte ließen die Täter unangetastet.
Es entstand an insgesamt fünf heimgesuchten Hütten jeweils Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen