Polizeibericht
Raum Marktheidenfeld | Laufsportveranstaltung, Kollision, Aggressiver Autofahrer, Werbesäule beschädigt, Alkoholisierter Fußgänger

Pressebericht der Polizeiinspektion Marktheidenfeld vom 26.09.2021

Laufsportveranstaltung
Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Aufgrund des jährlich stattfindenden Warema-Laufes kann es am heutigen Sonntag im Zeitraum von 9 bis 14 Uhr im Bereich zwischen Äußerer Ring und Main zu Verkehrsstörungen kommen. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert, für den Nordring ist für diese Zeit im Bereich zwischen Baumhofstraße (Zufahrt Maradies) und der Karbacher Straße (Kreisverkehr) eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h angeordnet.

Kollision im Begegnungsverkehr
Hasloch, Lkr. Main-Spessart

Am Samstag, den 25.9., kam es gegen 15:15 Uhr auf der Staatsstraße 2315 zwischen Kreuzwertheim und Hasloch zu einem Verkehrsunfall der auch schlimmer hätte ausgehen können: aus bislang noch ungeklärter Ursache kam ein 47-jähriger Passat-Fahrer während der Fahrt Richtung Hasloch zu weit nach links und touchierte den entgegenkommenden Fiat Punto einer 20-jährigen. Dadurch wurde der Pneu von der Felge des VW gezogen und der Fiat schlitterte weiter, bis er schließlich ebenfalls auf der Gegenfahrspur zum Stillstand kam. Die Frau aus Stadtprozelten klagte nach dem Unfall über Schmerzen im Oberkörper und Nacken und wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Wertheim gebracht, der Unfallverursacher blieb unverletzt. Die Felge des Punto hinterließ einige tiefe Kratzspuren im erst kürzlich erneuerten Fahrbahnbelag, außerdem müssen mehrere Leitplankenfelder und Leitpfosten ausgetauscht werden. Der BMW eines hinter dem VW fahrenden 69-jährigen wurde durch umherfliegende Teile ebenfalls beschädigt, an den beiden Unfallfahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Die Staatsstraße musste für die Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn zeitweise gesperrt werden, dabei unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Kreuzwertheim tatkräftig.

Aggressiver Autofahrer
Erlenbach b. Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Nach dem Versuch auf der B8 im Bereich Erlenbach eine Kolonne zu überholen musste der Lenker eines VW Passat bereits nach 2 Fahrzeugen wieder einscheren, dank der vorausschauenden Fahrweise der anderen Verkehrsteilnehmer kam es hier nicht zu einer gefährlichen Situation. Der Passatfahrer fand keine weitere Gelegenheit zum Überholen und befand sich auch im Stadtgebiet Marktheidenfeld noch in der Kolonne. Ein hinter ihm am einer Ampel stehender 22-jähriger aus der Kolonne brachte dort seinen Unmut mit der Lichthupe zum Ausdruck. Dies wiederum veranlasste den 18-jährigen VW-Fahrer dazu den 22-jährigen Gerbrunner zum Parkplatz seiner Arbeitsstelle zu verfolgen und dort zu attackieren. Erst nachdem dieser mit seinem Handy die Polizei rief, ließ der junge Triefensteiner ab und entfernte sich. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Werbesäule beschädigt
Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Am Donnerstag wurde zwischen 19:00 und 19:45 Uhr eine beleuchtete Werbesäule in der Kreuzbergstraße beschädigt. Der bislang unbekannte Täter schlug die Kunststoffscheibe ein und zerstörte dabei auch 2 Beleuchtungseinheiten, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500,- €. Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 09391/9841-0.

Geparkten PKW angefahren und geflüchtet
Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart

Ein in der Pfarrgasse geparkter roter Toyota Yaris wurde am Donnerstag oder Freitag (23./24.9.) von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 ,- €. Der unbekannte Fahrzeugführer hinterließ Kratzer an der linken Seite der Heckstoßstange des Yaris und entfernte sich anschließend ohne seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter Tel. 09391/9841-0 entgegen.

Schutt im Wald entsorgt
Urspringen, Lkr. Main-Spessart

Bereits am 16.09.2021 wurde festgestellt, dass im Wald bei Urspringen etwa ein halber Kubikmeter Gasbetonsteine verbotenerweise entsorgt wurde. Wahrnehmungen die damit in Zusammenhang stehen können unter Tel. 09391/9841-0 der Polizeiinspektion Marktheidenfeld gemeldet werden.

Alkoholisierter Fußgänger auf der Fahrbahn
Triefenstein, Lkr. Main-Spessart

Gegen kurz vor halb neun Uhr am Samstagabend (25.9.) stellte eine Streifenwagenbesatzung der PI Marktheidenfeld auf der Staatsstraße 2299 zwischen Homburg und Bettingen einen fahrradschiebenden Mann fest. Der 52-jährige gab an, dass er wegen der Böschung nicht zum danebenliegenden Fahrradweg gelangen könne - was bei einem Alkoholwert von umgerechnet 4,94 ‰ nicht verwundert. Da der Mann aber ansonsten wohlauf war und keine Anstalten machte sein Fahrrad auch zu fahren, wurde er nach entsprechender Belehrung in Richtung nach Hause entlassen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen