Polizeibericht
Hafenlohrtal/Marktheidenfeld | Zwei Galloway-Rinder entlaufen, Pflastersteine sorgen für Blechschäden,Graffiti am ZOB

Pressebericht PI Marktheidenfeld vom 07.09.2021

Zwei Galloway-Rinder entlaufen
Hafenlohrtal/Main-Spessart

Nachdem bei Planierarbeiten ein Weidezaun versehentlich beschädigt wurde, nutzen 2 Galloway-Rinder die Gelegenheit, von einer Weide in der Nähe des Linderfurter Hofes auszubüchsen. Die beiden Tier sind schwarz mit auffälligen weißen Streifen am Bauch und tragen keine Hörner.
Wo sich die Rinder derzeit befinden, ist nicht bekannt.
Autofahrer sollten die bestehende Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h auf der Hafenlohrtalstraße mehr denn je beachten, da die Tiere unvermittelt auf die Fahrbahn laufen könnten.

Pflastersteine sorgen für Blechschäden
Marktheidenfeld/Lkr Main-Spessart

Durch mangelhafte Ladungssicherung wurde am Montagvormittag ein Unfall verursacht, bei dem insgesamt 3 Fahrzeuge beteiligt waren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 10.000 €.

Der Fahrer eines Pritschenwagen war, gegen 11.20 Uhr, auf der B8 von Esselbach kommend in Richtung Stadtmitte unterwegs. In der scharfen Rechtskurve am Glasbach rutschten mehrere Pflastersteine von der Ladefläche, weil diese nicht ausreichend gesichert transportiert wurden. Einem entgegenkommenden Pkw Toyota fielen die Steine unmittelbar auf die Motorhaube und landeten auf der Fahrbahn. Ein nachfolgender Porschefahrer konnte dem plötzlich entstandenen Hindernis nicht mehr ausweichen und fuhr über die Steine. Der Toyota wurde dabei so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Außerdem entstanden Schäden an der Asphaltdecke. Deshalb wurde die Straßenmeisterei Lohr verständigt.

Graffiti am ZOB
Marktheidenfeld/Lkr. Main-Spessart

Mehrere Farbschmierereien hinterließ ein Unbekannter an den Wartehäuschen am Adenauerplatz. Insgesamt wurden 4 Schriftzüge auf die Glasscheiben gesprüht. Die Polizei geht davon aus, dass die Tat am zurückliegenden Wochenende verübt wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Marktheidenfeld unter Tel. 09391/9841-0 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen