1. Mömlinger Wochenmarkt am 7.5.20
Regionales auf dem kleinen Dorfplatz

34Bilder

Herr Specht, „Marktmeister“ zeigte sich sehr zufrieden über den regen Zuspruch und Besuch des 1. Mömlinger Wochenmarktes am 7.5.2020. Specht leitet normalerweise einen Schaustellerbetrieb. Auf dem Wochenmarkt zeigte er sich auch von seiner kulinarischen Seite und bot leckere Fischbrötchen an. Er und Leon Heinrich von der Gemeindeverwaltung (zuständig für Tourismus, Freizeit und Umweltbildung) blickten zudem in die vielen freudigen Gesichter der jeweiligen Standbetreiber. Alle strahlten mit der Sonne um die Wette und bekundeten ab sofort jede Woche dabei zu sein.
Am ersten Tag fehlten allerdings 2 Stände – man sprach von Personalmangel.

Die Bäckerei Krug aus Obernburg blickt auf eine langjährige Backtradition aus 1880 zurück und ist stolz darauf, immer noch nach den alt hergebrachten Rezepten ohne chemische Zusätze oder Fertigmischungen und bewährter Handwerkskunst zu backen. Ganz besonders lecker und bliebt ist das "Backhausbrot". Im Sommer gibt es bei der Bäckerei Krug selbstgemachtes Eis – ganz sicher nicht aus dem Backofen ;-).

Die in Mömlingen seit 2014 beheimatete Origin Ceylon Tee GmbH präsentierte auf dem Markt eine Auswahl an Tees und Gewürzen, die direkt von der Plantage aus Ceylon (Sri Lanka) stammen. Daneben gab es "Odenwine Fruchtweinschorle Maracuja". Hierbei handelt es sich um ein aus Erbach stammende und somit regionales Produkt und wird rein aus Maracuja hergestellt..

Ebenfalls aus Mömlingen ist die Landwirtschaft Zirkel, die sich seit 2017 hier einen Namen mit Lammspezialitäten macht. Aber das ist noch nicht alles. Wildspezialitäten, kaltgepresstes Rapsöl aus der Region, Bio Eier, Berres-Nudeln, Fruchtaufstriche, Säfte, Honig, Rotweine finden sich ebenso auf der Liste der angebotenen Produkte.

Das Weinhaus Becker aus Groß-Ostheim präsentierte und verkaufte regionale Wurst, Käse und Brot unter dem Motto „Bestes aus dem Bachgau“ und das Angebot konnte sich blicken lassen und wurde auch entsprechend gut angenommen.

Besonders beliebt ist natürlich immer das schöne, bunte, frische und knackige Angebot an regionalem Obst und Gemüse. Und da ist man bei der dem Obstbau und Brennerei Wolf aus Leidersbach genau richtig. Besonders stolz ist man auf dem eigenen biologischen Obstanbau. Bei dem Zukauf an Verkaufsware kann man sich zudem auf deren fachkundige Auswahl verlassen. Der Wolf packt aber auch den Geist in die Flasche. So gibt es eine reichhaltige Auswahl an Edelbrände, Liköre und Fruchtweine zu entdecken.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen