Verkehrsunfälle

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg a.Main für Dienstag, 25.10.2016

Neben vier, sogenannten Kleinunfällen, mussten sich die Beamten der Polizeiinspektion Obernburg im Laufe des Montags noch mit weiteren Verkehrsunfällen, teils mit Verletzten, beschäftigen.

Sulzbach a.Main, Lkr. Miltenberg - Glück hatte eine 67-jährige Dame mit ihrem VW Golf am Montag, gegen 16:55 Uhr. Sie fuhr von Sulzbach a.Main in Richtung Leidersbach und kam in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Sie stieß dabei weder gegen die Leitplanke, als auch dort befindliche Bäume und landete, nach einem Sprung über den Bach, auf der gegenüberliegen Böschung.
Die VW-Fahrerin wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Am Golf entstand Schaden von geschätzten 7.500 Euro. Wegen ausgelaufener Flüssigkeiten wurde vorsorglich das Landratsamt verständigt.
Die eingesetzte Feuerwehr Sulzbach a.Main unterband das weitere Auslaufen von Flüssigkeiten und unterstützte an der Unfallstelle.

Obernburg a.Main, Lkr. Miltenberg - Montag, gegen 17:15 Uhr, befuhr ein 24-jähriger mit seinem Ford Fiesta die Anschlussstelle Obernburg-Süd, um auf die Bundesstraße in Richtung Miltenberg aufzufahren. Dabei geriet er ins Rutschen und stieß mit einem, auf der linken Fahrspur befindlichen Ford Mondeo eines 61-jährigen zusammen.
Sowohl der Mondeofahrer, als auch der Beifahrer aus dem Fiesta mussten mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden lag bei über 20.000 Euro.
Die Feuerwehr Obernburg a.Main unterstützte bei der Verkehrslenkung und Reinigung der Unfallstelle.

Obernburg a.Main, Lkr. Miltenberg - Der nächste Unfall ereignete sich Montag, gegen 19:15 Uhr an der Mainbrücke in Obernburg. Ein 53-jähriger Opelfahrer wollte, von der Bundesstraße kommend, auf der Mainbrücke nach links in Richtung Obernburg abbiegen.
Hier missachtete er die Vorfahrt eines 42-jährigen Nissanfahrers, der von Elsenfeld kommend in Richtung Obernburg fuhr und auf dem Linksabbiegestreifen befindlich in Richtung Bundesstraße abbiegen wollte.
Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 4.000 Euro.
Bei der Unfallaufnahme wurde beim Verursacher leichter Alkoholgeruch festgestellt. Bei einem entsprechenden Test ergab sich ein Wert von 0,88 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Niedernberg, Lkr. Miltenberg - Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Montag, um 19:00 Uhr, in der Boschstraße. Hier fuhr ein, vermutlich roter Lkw mit schwarzem Sattelauflieger, aus einem Firmengelände und blieb am Einfahrtstor hängen.
Das Tor wurde dabei erheblich beschädigt (Schaden rund 1.500 Euro). Der Lkw setzte jedoch seine Fahrt, ohne sich um den Schaden zu kümmern, fort.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen