Neuwahlen
Neues Führungsteam im NBMB Kreisverband Miltenberg

Mitglieder der neuen Teams von NBMB und Bläserjugend (v.l.): Hermann Seitz, Kai Steigerwald, Carolin Fries, Nadja Schmitt, Stefan Specht, Mario Albrecht, Udo Seubert
2Bilder
  • Mitglieder der neuen Teams von NBMB und Bläserjugend (v.l.): Hermann Seitz, Kai Steigerwald, Carolin Fries, Nadja Schmitt, Stefan Specht, Mario Albrecht, Udo Seubert
  • Foto: Hermann Seitz
  • hochgeladen von Hermann Seitz

Am 06. November fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung des Kreisverbands Miltenberg im Nordbayerischen Musikbund (NBMB) sowie der Bläserjugend Miltenberg statt. Beherrschendes Thema des Tages: Nach 25 Jahren legte der bisherige Kreisvorsitzende Walter Zöller sein Amt nieder. Auch Kreisdirigent Jürgen Spall, ebenfalls 25 Jahre im Amt, hatte sich entschieden, nicht mehr zu kandidieren.

In der Braunwarthsmühle Sulzbach durfte Walter Zöller u. a. den Bezirkstagspräsidenten Erwin Dotzel, Landrat Jens Marco Scherf, Sulzbachs Bürgermeister Martin Stock, die 1. Vorsitzende des Kreisjugendrings Alison Wölfelschneider sowie den Geschäftsführer des NBMB Herrn Andreas Kleinhenz begrüßen. Ebenfalls erschienen war Dietmar Rehse, Ehrendirigent des Kreisverbands.

In seiner letzten Rede als Kreisvorsitzender betonte Zöller, wie wichtig es sei, dass das kulturelle Leben während der Pandemie nicht zum Erliegen kommen dürfe. Besonders hilfreich war in den vergangenen eineinhalb Jahren dabei auch die Unterstützung durch die Geschäftsstelle des NBMB: Hier hätte sich gezeigt, wie richtig die Entscheidung war, vor mehr als 10 Jahren die bis dahin ehrenamtlich geführte Geschäftsstelle durch ein hauptamtlich beschäftigtes Team zu ersetzen, das den Vereinen quasi rund um die Uhr mit Rat und Tat kompetent zur Verfügung stand und steht.

Trotz Corona konnte der Kreisverband Miltenberg eine Zunahme der Aktiven um 3% und eine Zunahme der Jugendlichen bis 27 Jahre um 1,1% feststellen. Alle 5 Mitgliedsvereine veranstalteten hygienegerechte Konzerte, Musikwerbefest oder Serenaden.

Jürgen Spall verzichtete in seinem letzten Bericht als Kreisdirigent mit einem Augenzwinkern auf die sonst üblichen mahnenden Worte. Stattdessen wies er darauf hin, wie froh und stolz er sei, dass er die letzten 25 Jahre Dirigent des Kreisverbands sein durfte. Auch seine letzte Mission „Musikerleistungsabzeichen 2021“ konnte er erfolgreich beendigen: 10 Jugendliche konnten die D1- bzw. D2-Prüfung vollständig bzw. als Teilprüfung ablegen.

Kassenprüfer Udo Seubert attestierte Walter Zöller, der in der Vergangenheit auch als Kreisgeschäftsführer agierte, eine tadellose Kassenführung. Die Entlastung wurde einstimmig angenommen.

Der stellv. Kreisvorsitzende Hermann Seitz stellte anschließend die neue Kreisordnung vor, über die abgestimmt werden sollte. Wichtigster Punkt der Kreisordnung: Alle Vorsitzenden agieren als Team und sind gleichberechtigt in der Vertretung des Kreisverbands nach außen. Die Kreisordnung wurde einstimmig angenommen.

Für den Wahlausschuss der nun folgenden Neuwahlen stellten sich Landrat Scherf, NBMB-Geschäftsführer Kleinhenz sowie Markus Rehse, Vorsitzender des gastgebenden Musikvereins Edelweiß Sulzbach zur Verfügung. Zu neuen Kreisvorsitzenden wurden Hermann Seitz (Sulzbach) und Udo Seubert (Bürgstadt) gewählt. Die Funktion des Kreisdirigenten übernimmt Mario Albrecht (Mömlingen). Als Kreisgeschäftsführer für die Finanzen zuständig sein wird Stefan Specht (ebenfalls Mömlingen). Beisitzer sind Carolin Fries (Sulzbach) und Lukas Schmitt (Trennfurt). Hermann Seitz wird in Personalunion auch weiterhin als Kreisinternetbeauftragter tätig sein.

Auch bei der Bläserjugend gab es Neuwahlen. Kai Steigerwald (Niedernberg) und Carolin Fries sind weiterhin das Führungs-Duo der Bläserjugend. Unterstützt werden sie in Zukunft von Stefan Specht als Kreisjugendgeschäftsführer und Christian Bieberle (Bürgstadt), Nadja Schmitt (Bürgstadt) und Sophie Wöber (Mömlingen) als Beisitzer/innen.

Zum Ende der Versammlung wurde Walter Zöller einstimmig zum Ehrenvorsitzenden und Jürgen Spall einstimmig zum Ehrendirigenten des Kreisverbands ernannt. Beide erhielten von Andreas Kleinhenz, Geschäftsführer des NBMB die Verdienstnadel in Gold für 25 Jahre Mitarbeit im NBMB. Walter Zöller wurde zudem mit dem silbernen Verbandsorden für herausragende Tätigkeiten ausgezeichnet. Kai Steigerwald durfte sich über die goldene Verdienstnadel für 20 Jahre Mitarbeit im NBMB freuen.

Mitglieder der neuen Teams von NBMB und Bläserjugend (v.l.): Hermann Seitz, Kai Steigerwald, Carolin Fries, Nadja Schmitt, Stefan Specht, Mario Albrecht, Udo Seubert
Über ganz besonders verdiente Ehrungen durften sich Kai Steigerwald, Jürgen Spall und Walter Zöller freuen (in der Mitte v.l.). Besonderen Dank sprachen Landrat Scherf (rechts) und NBMB-Geschäftsführer Kleinhenz (links) aus.
Autor:

Hermann Seitz aus Sulzbach a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen