Nordbayerischer Musikbund trauert um Ehrenpräsidenten

Der Nordbayerische Musikbund (NBMB) trauert um seinen Ehrenpräsidenten. Dr. Adolf Eichenseer ist am vergangenen Wochenende im Alter von 81 Jahren in Regensburg verstorben. Er prägte fast zwei Jahrzehnte lang den Nordbayerischen Musikbund und legte in dieser Zeit den Grundstein für Institutionen wie das Nordbayerische Jugendblasorchester oder die Nordbayerische Bläserjugend.

1973 wurde der frühere Studienrat und damalige Bezirksheimatpfleger Dr. Adolf Eichenseer zum Vorsitzenden des Musikbezirks Oberpfalz gewählt. Er war damals als Gast zur Bezirksversammlung gekommen nach Schwandorf gekommen, sollte die Musiker aber anschließend 30 Jahre lang leiten. In dieser Zeit gründete er das Bezirksblasorchester Oberpfalz.

Elf Jahre später, 1984, bestimmten die Mitglieder Eichenseer zum Präsidenten ihres Musik-bundes. In den Jahren bis 2003 setzte er sich engagiert für die Blas- und Volksmusik ein, rief 1988 das Nordbayerische Jugendblasorchester und 1991 die Nordbayerische Bläserjugend ins Leben. Bei seinem Abschied ernannte ihn der NBMB zum Ehrenpräsidenten.

NBMB-Präsident Manfred Ländner würdigt Eichenseer als „herausragende Persönlichkeit“, die mit Spontaneität, Witz und Freundlichkeit stets Fürsprecher der „Basis“ im Verband war. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse hinterlasse eine große Lücke im Nordbayerischen Musikbund und in der Nordbayerischen Bläserjugend, betonte Ländner: „Wir werden ihn schmerzlich vermissen“.

Die Trauerfeier findet am Freitag, 27. November 2015 um 11.30 Uhr in der Kirche Hl. Dreifaltigkeit (Dreifaltigkeitsbergkirche) in Regensburg statt.

Autor:

Daniela Hollrotter aus Sulzbach a.Main

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.