Gemeinsame Wallfahrt nach Walldürn

132Bilder

Die Wallfahrtskirche „Zum Heiligen Blut“ in Walldürn war am Sonntag, 12. Juni, das Ziel der gemeinsamen Wallfahrt der Pfarrgemeinden St. Katharina Mainbullau, St. Josef Breitendiel und St. Ottilia Rüdenau. Trotz des regnerischen Wetters nahmen unzählige daran teil. In diesem Jahr stand die Wallfahrt unter dem Leitwort: „Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer! “ (Mt 9,13).

Beginn war um 4.15 Uhr mit einem Morgengebet in der Kirche Rüdenau. Um 5.30 Uhr erhielten die Wallfahrer den Pilgersegen in der Breitendieler Kirche. Über Weilbach, Amorbach, Schneeberg ging es nach Rippberg. Während der Rast von 9.10 bis 9.50 Uhr konnten sich in der Pizzeria bei Bruno „Zu den 3 Meerfräulein“ weitere Gläubige anschließen.
Um 12.00 Uhr waren die Pilger am Geriatriezentrum (ehem. Krankenhaus) empfangen worden und gemeinsam ging die Prozession zur Basilika. Dort ist war um 12.15 Uhr das Pilgeramt, mitgestaltet von der Kapelle des Musikvereins Rüdenau. Unterwegs konnten die unzähligen Pilger wieder Kraft für den Alltag sammeln und viele Impressionen auf Ihren Weg mitnehmen. Zu diesem Motto wurde auch wieder ein kleines Andenken verteilt - ein kleiner Holzengel.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.