Polizeibericht vom 21.04.2021
Raum Alzenau | Wildunfälle, Ausweichunfall, Marihuana sichergestellt

Pressebericht der PI Alzenau für Mittwoch, 21.04.2021

Verkehrsunfälle
Wildunfälle
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereigneten sich im Altlandkreis Alzenau insgesamt drei Wildunfälle.
Am Dienstag um 21.30 Uhr erfasste ein VW-Fahrer auf der Umgehungsstraße bei Großwelzheim ein Rehkitz. Dabei entstand an dem Pkw ein Schaden von 250 Euro.
Am frühen Mittwoch gegen 00.45 Uhr rammte eine Toyota-Fahrerin zwischen Niedersteinbach und Dörnsteinbach ein Reh. Der Schaden an dem Fahrzeug wird auf 1.000 Euro geschätzt.
Um 05.45 Uhr stieß dann ein Renault Fahrer auf der Daxberger Straße in Schimborn mit einem Reh zusammen. Fazit: Reh tot, 3.000 Euro Schaden an der Pkw-Front.

Unbekannter Lkw zwingt Lkw-Fahrer zum Ausweichen
Wiesen, Lkr. Aschaffenburg.
Ein 57-jähriger Lkw-Fahrer landete am Dienstagmorgen wegen eines entgegenkommenden Lkws im Graben. Um 10.30 Uhr fuhr der Mann mit seinem Lkw der Marke Daimler von Wiesen in Richtung Frammersbach. In einem Kurvenbereich kam ihm ein Lkw entgegen, der offenbar die Kurve schnitt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Fahrer abbremsen und nach rechts ausweichen. Dabei geriet sein Lkw ins unbefestigte Bankett und sackte ein. Der unbekannte entgegenkommende Lkw-Fahrer fuhr allerdings weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Daimler musste von einem Abschleppdienst wieder auf die Straße gezogen werden. Der Schaden an dem Lkw lässt sich derzeit noch nicht abschätzen. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.

Kriminalitätsgeschehen
Marihuana sichergestellt
Karlstein-Großwelzheim, Lkr. Aschaffenburg.
Am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 19-jährigen Mann im Bereich der Umgehungsstraße. Dabei kam eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein, die sichergestellt wurden. Auf den jungen Mann kommt nun eine Anzeige zu.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen