Polizeibericht vom 29.12.2020
Raum Aschaffenburg | Auseinandersetzung, Kollision in Kreisverkehr, Pkw verkratzt, Terrasse brennt

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 29.12.2020

Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
Körperliche Auseinandersetzung am Hauptbahnhof
Am Montagabend, gegen 19:30 Uhr, gerieten ein 52-Jähriger und eine 37-Jährige am Hauptbahnhof vor einem Schnellrestaurant in Streit. Als ein Bekannter der beiden einschritt, wurde er von dem 52-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen. Anschließend spuckte der Aggressor der Frau ins Gesicht. Der 40-jährige Schlichter wurde durch den Angriff leicht verletzt. Bei Eintreffen der Polizeistreife hatte sich der Schläger bereits entfernt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Kollision in Kreisverkehr - 79-Jähriger mit Alkohol hinterm Steuer
Sailauf.
Am Montagnachmittag, gegen 17:45 Uhr, befuhr ein Pkw VW Fox die Bundesstraße 26 von Goldbach kommend in Richtung Laufach. Als der 79-jährige Fahrer in den Kreisverkehr an den Weyberhöfen einfuhr, übersah er einen bereits darin befindlichen Pkw VW Passat, der von Laufach in Richtung Bessenbach fuhr. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge im Kreisel. Sowohl der 79-Jährige als auch sein 57-jähriger Unfallgegner blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die aufnehmenden Beamten eine Alkoholisierung des Unfallverursachers fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von über einem Promille. Des Weiteren nahm der Mann Medikamente ein, die das Führen eines Fahrzeugs eher ausschließen. Er begleitete die Streife auf die Wache, wo eine Ärztin eine Blutprobe entnahm und der Führerschein des 79-Jährigen sichergestellt wurde. Anschließend wurde der Mann entlassen. Ihn erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.

Kriminalitätsgeschehen

Pkw verkratzt
Kleinostheim.
Ein unbekannter Täter verkratzte im Zeitraum von Samstag, 16:30 Uhr bis Dienstag, 08:30 Uhr einen Pkw Toyota. Das Fahrzeug war in der Borgmannstraße abgestellt und weist nun auf der Fahrerseite einen Schaden im vierstelligen Bereich auf.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Sonstiges
Terrasse in Brand geraten - niemand verletzt
Haibach.
In der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen 03 Uhr, wachten die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Ankergasse von einem Knistern auf. Ursächlich hierfür war die in Brand geratene Terrasse der Anwohner, die sofort einen Notruf absetzten. Die 30 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Haibach konnten das Feuer ablöschen. Die möblierte Terrasse wurde zerstört und es entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe. Glücklicherweise wurde jedoch niemand durch das Feuer verletzt. Als Brandursache gilt ein Defekt an einer Steckdose.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen