Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Drogenfahrt, Verletzte nach Verkehrsunfall, Parkrempler, Ladendiebstahl, Zechpreller, Randalierer, Vorfahrtsmissachtung, Diebstahl

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 12.02.2022

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Fahrer unter Drogeneinfluss
Während einer Verkehrskontrolle am Freitag gegen 16.20 Uhr im Magnolienweg wurden bei dem 23-jährigen Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Er musste seinen Pkw stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen.

Verkehrsunfälle
Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall
Am Freitag gegen 14.10 Uhr befuhr der Fahrer eines Lkws die Schönbornstraße stadteinwärts, als der Fahrer des vorrausfahrenden Pkw Dacia verkehrsbedingt abbremsen musste. Dies bemerkte der Lkwfahrer zu spät und fuhr auf den Pkw Dacia auf. Die beiden Insassen des Pkws wurden hierbei leicht verletzt und vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 4000 Euro.

Geparkter Pkw beschädigt
Am Donnerstag in der Zeit von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr stellte die Fahrerin eines grauen VW Sharans ihr Fahrzeug in der Kleinen Schönbuschallee auf einem Parkplatz ab. Als sie wieder zu ihrem Pkw zurückkehrte, bemerkte sie einen frischen Unfallschaden an der Beifahrertüre. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 1000 Euro zu kümmern.

Kriminalitätsgeschehen
Ladendieb festgenommen
Ein Ladendetektiv aus der City-Galerie konnte gegen 18 Uhr beobachten, wie drei Jugendliche Parfüm einsteckten. Als sie das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollten, wurden sie von dem Mitarbeiter angesprochen. Das Parfüm im Gesamtwert von über 315 Euro wurde sichergestellt und die drei Jugendlichen der Polizei übergeben.

Jugendgruppe fährt mit Taxi und prellt Zeche
Am frühen Samstagmorgen ließen sich sechs männliche Jugendliche vom Darmstädter Bahnhof nach Aschaffenburg transportieren. Da sie kein Bargeld mit sich führten, fuhr sie der Taxifahrer zu einer Bankfiliale in der Friedrichstraße. Dort verließen die Männer das Taxi mit dem Hinweis das Geld für die Fahrtkosten von 90 Euro abheben zu wollen. Entgegen den Versprechungen kamen sie nicht mehr zu dem Taxi zurück. Einer der Männer war circa 20 Jahre und trug eine auffällige Lederjacke mit Adler auf dem Rücken.

Betrunkener Jugendlicher beschädigte mehrere Fahrzeuge
Eine Anwohnerin teilte um 23.20 Uhr einen randalierenden Mann mit, der auf parkende Fahrzeuge in der Platanenallee einschlägt und gegen die Türen und Spiegel tritt. Der betrunkene 18-Jährige konnte in der Lindenstraße im Anschluss festgenommen werden. Er befand sich auf dem Heimweg und entlud offensichtlich seine Wut an parkenden Fahrzeugen. Bislang konnten fünf beschädigte Pkws festgestellt werden. Der ermittelte Sachschaden wird auf insgesamt 5000 Euro geschätzt.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsunfälle

Vorfahrt missachtet
Kleinostheim, Lkr. Aschaffenburg.
Zu einem seitlichen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es am Freitag gegen 11.15 Uhr in der Hörsteiner Straße. Der Fahrer eines Pkw Audi beabsichtigte die Kreuzung Friedenstraße/Kardinal-Faulhaber Straße zu überqueren und übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigen Pkw Opel. Es entstand ein Unfallschaden von circa 5500 Euro.

Kriminalitätsgeschehen
Unbekannte entwenden Alkohol und Trinkgeldkasse
Goldbach, Lkr. Aschaffenburg.
Aus einem Getränkehandel in der Aschaffenburger Straße wurden um 18 Uhr zwei Flaschen Schnaps und die Trinkgeldkasse entwendet. Zwei Männer betraten nacheinander das Geschäft, griffen sich die Gegenstände und flüchteten nach Ansprache durch die Besitzer. Am Hoftor ließ ein Täter die Trinkgeldkasse fallen. Beide Unbekannte hatten ihre Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Ein Mann trug schwarze Kleidung, der zweite trug eine dunkelblaue Jacke, eine schwarze Jacke mit weißem Aufdruck und eine blaue Hose mit seitlichen weißen Streifen.

Randalierender Jugendlicher beleidigt Polizeibeamte
Mainaschaff, Lkr. Aschaffenburg.
Gegen 00.30 Uhr teilte eine Anwohnerin aus der Neubaustraße einen Mann mit, der in ihrem Hof stehen und schreien würde. Der eingesetzten Streifenbesatzung konnte der stark Betrunkene keine schlüssige Erklärung geben, warum er in dem Hof stehen würde. Auch konnte er seine Personalien nicht nennen. Als er zur Polizei Aschaffenburg verbracht werden sollte, begann der 21-Jährige die Polizisten lautstark zu beleidigen und um sich zu treten. Auch seine zwischenzeitlich eingetroffene Freundin konnte ihn nicht beruhigen. Auf der Dienststelle setzte er sein Verhalten fort, weswegen er in die Haftzelle verbracht wurde. Nachdem er seinen Rausch ausgeschlafen hatte, wurde er am Morgen wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Mann, Frau & FamilieAnzeige
23 Bilder

Küchenverkauf
Ausstellungsküche von Nolte inklusive Geräte bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS: 12.900 € 23.826 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden » Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte Ausstellungsküche V19 Vegas 116 3D-Lacklaminat, Manganbr. Geschlif. Und N12 Nova Lack Weiß, Hochglanz Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Mitarbeiter Sanitätsfachgeschäft (m/w/d) | Gundermann, Aschaffenburg

Wir suchen Sie für unsere Sanitätshaus Standorte! Sie haben Lust auf Veränderung, Freude an Beratung, Versorgung und Verkauf? Sie möchten sich weiter entwickeln, Verantwortung übernehmen? Sie sind freundlich, belastbar, flexibel, strukturiert? Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen, zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einem netten Team, Fortbildungen, Aufstiegsmöglichkeiten und Verantwortung. Berufserfahrungen in unserem Bereich sind wünschenswert, aber nicht zwingend. Interesse ?...

SportAnzeige

WIKA-STAFFELMARATHON
15. WIKA-Staffelmarathon am 23.07.2022

Firmen, Behörden & Schulen – Aufgepasst! Jetzt anmelden für den 15. WIKA – Staffelmarathon Der WIKA-Staffelmarathon ist eine Laufveranstaltung für Firmen, Behörden und Schulen und feiert am Samstag, dem 23.07.2022, seine 15. Auflage. Es handelt sich um einen klassischen Staffelwettbewerb, bei dem sich 7 Läuferinnen und Läufer auf einem 6 km-Rundkurs die Marathonstrecke von 42 km teilen. Neben den unbestrittenen gesundheitlichen Vorteilen des Laufens unterstützt jede/-r Teilnehmer/-in des...

Natur & TiereAnzeige

Vielfalt aus einer Hand
Hausmeisterservice oder Gartenpflege? Alles kein Problem!

Wir sind ein flexibles Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen und durch ein breit aufgestelltes Leistungsangebot in der Lage, den verschiedenen Anforderungen im Bereich des Gebäudemanagements gerecht zu werden. Neben einem Hausmeisterservice, zu dem u. a. die Kontrolle, Pflege, Wartung und Instandhaltung Ihrer Immobilie gehört sowie auch Kehrdienste, Streicharbeiten, generell Renovierungsarbeiten und Winterdienst, bieten wir zudem allgemeine -Garten- und Landschaftspflege an. Ob es um Ihren...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Bauamtsmitarbeiter, Fachangestellten für Bäderbetriebe, Erzieher und Kinderpfleger (m/w/d) | Der Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bauamtsmitarbeiter (m/w/d) 39 Wochenstunden (unbefristet) einen Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d) 20 Wochenstunden (unbefristet) Erzieher und Kinderpfleger (m/w/d) zwischen 25 und 39 Wochenstunden für die Einrichtungen „Wunderland“, „Rasselbande“ und „Sonnenschein“ unbefristetes Beschäfigungsverhältnis und Vergütung nach TVöDflexible Arbeitszeiten im Rahmen von GleitzeitregelungMöglichkeit zu Fort- und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.